Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Sascha / 09.07.20 / 15:44

FortiNet: Das sieht jetzt extrem stark aus!

Schon seit einigen Wochen beobachte ich die Aktie des CyberSecurity-Spezialisten FortiNet (WKN: A0YEFE) sehr intensiv. Nicht nur, weil besonders diese Branche ein großer Corona-Krisengewinner ist.

Schließlich arbeiten, quasi über Nacht, deutlich mehr Menschen im Home Office als zuvor. Doch leider sind viele Computerarbeitsplätze nicht ausreichend abgesichert. Daher investieren sowohl Privatleute als und besonders Unternehmen sehr stark in ihre Computersicherheit, was bei der gesamten Branche zu einem regelrechten Nachfrageboom geführt hat. Ein Boom, der natürlich auch den Anlegern an der Börse nicht verborgen geblieben ist.

Investoren lieben hoch skalierbare Geschäftsmodelle...

Zumal Investoren sogenannte hoch skalierbare Geschäftsmodelle ohnehin lieben. „Was aber sind hoch skalierbare Geschäftsmodelle eigentlich?“, werden Sie sich jetzt vielleicht fragen. Nun, schlicht und einfach Geschäftsmodelle, bei denen eine deutlich höhere Nachfrage nicht oder nur kaum zu höheren Kosten führt, so dass am Ende mehr Gewinn hängen bleibt. Solche Geschäftsmodelle findet man daher auch besonders im Bereich Cloud-Software (Software-as-a-Service, SaaS).

Konkurrenten von FortiNet sind daher auch Unternehmen wie Check Point Software, aber in erster Linie sogar CrowdStrike sowie Zscaler. Schauen Sie sich an, wie die Aktien dieser Wettbewerber zuletzt gelaufen sind, verstehen Sie schnell warum ich so positiv für FortiNet gestimmt bin. Auch wenn die fundamentale Bewertung mit einem erwarteten 2020er KUV von über zehn sowie einem erwarteten 2020er KGV von knapp 70 sicherlich alles andere als günstig erscheint.

Charttechnisch glasklares Kaufsignal!

Zumal die fundamentale Bewertung im Branchenvergleich dann schon wieder eher niedrig ist und darüber hinaus aufgrund des aktuellen Booms der Branche sehr zügig deutlich sinken dürfte. So könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass FortiNet – genauso wie die genannten Wettbewerber – die Umsatz- und Gewinnerwartungen von Analysten und Anlegern pulverisieren wird. Womit wir letzten Endes dann schon im nächsten Jahr über ein KGV von unter 50 sprechen würden. Besonders eindrucksvoll ist jedoch das Chartbild.

Denn dank des Kursverlaufs der Aktie in den vergangenen vier bis sechs Wochen hat sich hier ein Chart herauskristallisiert, in dem wahrscheinlich sogar Tradingneulinge ein Kaufsignal bei einem charttechnischen Ausbruch über die Marke von 145 USD erkennen würden. Genau dieses Kaufsignal hat die Aktie gestern generiert. Heute scheint sie dies zudem zu bestätigen. Daher ist die Aktie nun ein glasklarer Kaufkandidat mit Kursziel 175 USD auf Sicht von drei bis sechs Monaten. Ein Stoppkurs knapp unterhalb von 140 USD sollte die Position aber absichern.

FortiNet-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die FortiNet-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare