Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 27.08.18 / 10:03

Evotec: Nächster dicker Pharma-Fisch hat angebissen

News-Feuerwerk bei Evotec (WKN: 566480): Heute verkündet der Biotechdienstleister die nächste Kooperation. Diesmal wird mit der nicht-börsennotierten Rostocker Biotechschmiede Centogene eine globale strategische Partnerschaft für neue Wirkstoffprojekte im Bereich seltene genetische Erkrankungen geschlossen. 

Im Zentrum der Partnerschaft steht Evotecs führende Plattform für induzierte pluripotente Stammzellen (iPSC-Plattform) und ihre umfangreichen Wirkstoffforschungsressourcen, die mit Centogenes einzigartigen medizinischen und genetischen Erkenntnissen kombiniert werden. Das Manko: Finanzielle Details wurden nicht bekannt. Dennoch mag die Evotec-Aktie den zweiten Deal innerhalb einer Woche und springt nach oben.

Centogene ist ein großer Fisch im Pharma-Business

Nach eigenen Angaben ist Centogene "europäischer Marktführer und weltweit eines der führenden Unternehmen" in der medizinisch-genetischen Diagnostik seltener angeborener Erkrankungen. Medikamente, die für solche seltenen Erkrankungen entwickelt werden, sind Biotech-Investoren auch als sogenannte Orphan Drugs bekannt.

Im Rahmen der Partnerschaft will die Unternehmung zwischen Evotec und Centogene gemeinsam Substanzen für die Behandlung seltener genetischer Erkrankungen, insbesondere erblicher Stoffwechselerkrankungen, entwickeln. Evotec soll seine iPSC-Plattform zur Verfügung stellen, während Centogene seine "einzigartigen medizinischen und genetischen Erkenntnisse" in die Arbeit einbringen wird.

Vor Kurzem hatte Evotec eine neue, strategische Forschungsallianz in Diabetes und Adipositas mit Großaktionär Novo Nordisk bekannt gegeben. Auch hier wurden keine finanziellen Informationen Preis gegeben.

Für uns ist klar: Nach nahezu einer Kursverdopplung seit Mai muss auch hier mal der Rückwärtsgang eingelegt werden - vermutlich eher früher als später! Wir stufen andere Aktien als weitaus chancenreicher für die kommenden Monate ein.

Exklusiver No Brainer Club und die Zukunft der Krebs-Therapie!

Der No Brainer Club steht für viele Jahre Börsenerfolg. Unser Expertengremium greift auf einen einzigartigen Track Record im Biotech-Stockpicking zurück und identifiziert für Sie künftige Pharma-Trends. Bei "No Brainern" handelt es sich um Aktien, die aufgrund ihrer Unterbewertung nach Meinung unserer Experten anderen Titeln deutlich über­le­gen sind und ein besonders attraktives Chance-/Risikoprofil aufweisen.

Profitieren Sie zusammen mit Hunderten weiteren NBC-Investoren von wöchentlichen Updatesexklusiven Informationsvorsprüngen und fast sicheren Prozenten!

Sie wollen sich überzeugen? Lesen Sie unser brandneues Interview mit dem CEO von Heat Biologics. Hier konnten unsere Leser bereits +120% Gewinn in wenigen Wochen einfahren. Nach der jüngsten Konsolidierungsphase ist der Titel, mit dem Sie möglicherweise in die Zukunft der Krebstherapie investieren, heißer denn je!

Interessenkonflikt: Autor und Herausgeber dieser Publikation halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Heat Biologics und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare