Drillisch: Hammer-Kursziel

von (mh)  /   12. September 2019, 12:00  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Drillisch-Aktien (WKN: 554550) gehören aktuell zu den Top-Performern am deutschen Aktienmarkt. Vom August-Tief bei 22,16 Euro legte das Papier um 42,33% zu. Heute rückt der Titel mit einem Tagesgewinn von +1,90% auf 31,04 Euro ans gestrige Zwischenhoch von 31,54 Euro heran – die Aktien profitieren am Montag von einer Kurszielanhebung von 45 auf 46 Euro durch die Privatbank Hauck & Aufhäuser. 

Analyst Simon Bentlage bestätigt mit seinem leicht gesteigerten Optimismus die positiven Aussichten für den Mobilfunkkonzern. Der Grund dafür sei vor vorwiegend in der Mobilfunk-Ausbauinitiative des Bundes zu suchen. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Bund und Mobilfunkbetreiber einen zusätzlichen Netzausbau vereinbarten. Von der „Ausbauoffensive“ sollen laut Bundesminister Andreas Scheuer (CSU) vor allem ländliche Regionen profitieren. Das Ziel: 99% aller Haushalte in jedem Bundesland mit LTE-Versorgung auszustatten.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Für die 1&1 Drillisch AG – wie auch für andere Mobilfunkgesellschaften – bringt der Deal attraktive Konditionen mit sich. So erklärte sich der Bund bereit, den Anbietern eine spätere Rückzahlung ihrer Zahlungsverpflichtungen aus der 5G-Frequenzauktion mit jährlichen Raten über einen Zeitraum bis 2030 zu erlauben. Insgesamt 6,6 Milliarden Euro investieren die Mobilfunkbetreiber 1&1 Drillisch, Vodafone, Telefónica und Deutsche Telekom in den Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons