Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Der Student mit der Ausbildung zum Aktien-Profi

Frank / 12.03.22 / 9:26

Er ist einer der vielen jungen Leute, die vor zwei Jahren im Zuge der Corona-Pandemie und weltweit abstürzender Märkte ihre Chance rochen, Geld an der Börse zu verdienen. Aber Simon ist anders als andere. Was er in rasender Geschwindigkeit gelernt hat, lässt ihn heute auf einen siebenstelligen Kapitalwert blicken. Wie er das gemacht hat? „Im Grunde habe ich eine Ausbildung zum Börsianer bei sharedeals.de und als Mitglied im No Brainer Club absolviert“, sagt der 23-Jährige.

Einer der bekanntesten Sprüche des weltberühmten, 1999 verstorbenen Börsen-Gurus André Kostolany lautet: „Wer viel Geld hat, kann spekulieren. Wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren. Wer kein Geld hat, muss spekulieren.“

Als Simon im Sommer 2020 an die Börse tappst, hat er wenig Kohle und „keinen Plan von nix“, erinnert er sich.

Nicht im Hurrastil ins kalte Wasser gesprungen

Der Student der Biotechnologie macht nicht den Fehler, den die meisten Kleinanleger begehen: Er springt nicht im Hurrastil ins kalte Wasser. Zunächst beobachtet er seine Schwester, die früher anfängt als er, Aktien zu kaufen. Dann beginnt er, im Internet alles Mögliche zu lesen. Schließlich sucht er sich einen Demo-Broker, um hier die ersten virtuellen Schritte zu gehen. Schön aufmerksam, schön langsam, schön vorsichtig.

Ein Deal wird zum Volltreffer

Einer seiner ersten Deals wird – Moment. Wir zitieren erst nochmal Kostolany: „Spekulieren kann jeder. Es zur richtigen Zeit zu tun – das ist die Kunst.“

Man ahnt es vielleicht: Simon ist tatsächlich zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Und zwar setzt er auf einen SPAC namens HL Acquisitions, mit dem er einen lupenreinen Tenbagger, also einen Verzehnfacher seines Geldes, einfährt. Sowas nennt man dann wohl Volltreffer. Es war der erste, aber nicht der letzte Knaller für sein Depot, das er kontinuierlich nach oben bugsiert hat.

„Schansi“, wie ihn seine Freunde nennen, ist jedoch keiner, den der Erfolg abheben lässt. Das Gegenteil ist der Fall. Der junge Mann aus dem Frankfurter Raum mit dem fröhlichen Lausbubengesicht ist sich bewusst, dass er ein kompletter Anfänger an der Börse ist. Er legt sich folglich einen Börsenbrief zu, um hier etwas zu lernen.

Nach kurzer Zeit kündigt er das Abo wieder. Begründung: „Das war nicht sonderlich fundiert, was da zu lesen war.“

Gleichgesinnte bei sharedeals.de

Als Student hat er viel Zeit, streift durchs Internet – und landet irgendwann bei sharedeals.de. Hier lernt er rasch den Austausch mit Gleichgesinnten schätzen und fühlt sich mit den oft besprochenen Biotech-Aktien im Live Chat wohl, weil er Biotechnologie studiert.

Aber nicht nur das. Simon alias „SCHansmann“ im Chat liest etwas von „Net-Cash-Aktien“, also Papieren, deren Liquidierungswert ihren Börsenwert übersteigt, und denkt: „Das kann doch gar nicht sein.“ Im Oktober 2020 tritt er dem hochexklusiven No Brainer Club bei. Ein Schritt, den er bis zum heutigen Tag zu keiner Sekunde bereut hat.

„Was man im NBC lernen kann, ist sagenhaft“

Ziemlich schnell registriert der 23-Jährige, der mit seiner Freundin in Norddeutschland wohnt, „die große Expertise im NBC“. Anders als bei dem zuvor abonnierten Börsenbrief werde man hier nicht allein gelassen, sondern könne Fragen stellen und bekomme in einem dauerhaften Dialog sachlich fundiert Hintergründe erklärt.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Mit Strategie Nummer 3 kommst Du deutlich schneller in die Gewinnzone.
  • Du erfährst, wie Du Ausnahmesituationen perfekt für Dich ausnutzen kannst (Strategie Nummer 9).
  • So schützt Du Dich vor dem Super-GAU! Strategie Nummer 1 enthält ein Schutzschild gegen Totalausfälle wie Wirecard. 

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Ob das Mindset eines erfolgreichen Aktionärs, ein stringentes Money- und Risikomanagement oder ganz einfach nur Ruhe beim Investieren: „Was man im NBC lernen kann, ist sagenhaft“, urteilt Simon.

Sein großer Vorteil ist – und da ist er eben anders als andere – dass er sehr schnell lernt. Als Naturwissenschaftler ist „Schansi“ halt an vielen Details und Parametern interessiert, die er gewissenhaft er- und schließlich verarbeitet.

Mal eben das Traden gelernt

Eben deshalb hat er sich zusätzlich zum NBC auch dem Premium Trading Club angeschlossen, in dem es mit dem Experten Axel Müller um kurzfristige Tradingchancen geht. Das Grundwissen der Charttechnik hat sich der schlaue Bursche mit Hilfe des PTC zügig angeeignet und tritt hier mittlerweile selbst als Helfer auf oder präsentiert eigene Tradingideen. Auch im Chat-Raum für Optionshandel tummelt er sich eifrig.

Was Simon am meisten gefällt: „Bei sharedeals.de passiert so viel unter einem Hut, das ist praktisch eine Ausbildung zum Aktionär.“ Außerdem helfe sich die Community im Chat gegenseitig, zum Beispiel bei komplizierten Steuerfragen. Über kurz oder lang will der Student eine GmbH zur Vermögensverwaltung und zum Trading gründen.

Kein Plan von nix? Das ist zwei Jahre her. Heute sagt Simon: „Das hätte ich nie gedacht. Anfangs meint man, wenn's so leicht wäre an der Börse. Jetzt kann ich sagen: Mit shardedeals.de, dem NBC und dem PTC ist es so leicht –  nur die Meisten wissen nichts davon.“

Mach' es wie Simon: Starte Deine Börsenkarriere im Live Chat!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für Aktien.

Weitere Artikel

Kommentare

Hase
Hut ab! So weit bin ich noch nicht, aber als stolzer NBCler auf dem besten Weg dahin ;-)