Bitcoin lässt Nvidia-Aktie abstürzen

von Redaktion  /   16. November 2018, 19:30  /   unter Aktien, Nasdaq, Technologie  /   Keine Kommentare

2017 konnte Nvidia (WKN: 918422) die Nachfrage nach Grafikkarten für das Bitcoin-Geschäft kaum bedienen, jetzt stauen sich die Chips in den Lagern. Die neuen Zahlen des Spezialtech-Herstellers kommen am Markt nicht gut an: Die Q3-Zahlen liegen noch einigermaßen in den Erwartungen, der Ausblick jedoch deutlich darunter.

Insbesondere der Bitcoin, der jüngst seinen „Betonboden“ durchbrochen hat und dessen Talfahrt sich beschleunigt, ist verantwortlich für den miserablen Ausblick. Dieser fällt – vor allem für’s Krypto-Geschäft – sehr trüb aus. Anleger strafen die Nvidia-Aktie im Freitagshandel um über -20% ab. Der Titel hat sich seit dem Allzeithoch bei 292,76 US-Dollar am 2. Oktober fast halbiert.

Weiterlesen

Wirecard: Nächstes Ziel 140 Euro

von Redaktion  /   14. November 2018, 12:50  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Abverkauf mit Signalwirkung: Trotz Prognoseerhöhung geht der Sell-Off bei Wirecard (WKN: 747206) heute in die nächste Runde. Die Wirecard-Aktie verliert bis zu -7,5%. Dazu passt: Der Abverkauf von Tech-Werten (auch in den USA) nimmt in der laufenden Woche wieder Fahrt auf. 

Investoren hatten zuletzt befürchtet, dass Wirecard das Schießpulver ausgeht. Doch heute legt der Konzern mit einer EBITDA-Prognoseanhebung auf 550 bis 570 Millionen Euro nach (bisher 530 bis 560). Zurecht fragt man sich, welche Meldungen sonst noch Käufer in die Aktie locken sollen, wenn schon mehr Gewinn nicht für steigende Kurse sorgt?

Weiterlesen

Nebenwerte-Roundup: Tom Tailor, Baumot & Borussia Dortmund

von Redaktion  /   13. November 2018, 14:25  /   unter Aktien, Roundups, Technologie  /   Keine Kommentare

Die Berichtssaison läuft auf Hochtouren: Tom Tailor (WKN: A0STST) wird ähnlich stark abverkauft wie der heutige Tagesverlierer am deutschen Aktienmarkt, Nordex. Baumot (WKN: A2G8Y8) legt zwar keine Zahlen vor, ernennt aber einen neuen Vorstand und beim BVB (WKN: 549309) läuft es nach dem Classico-Sieg einfach. 

Baumot rüstet sich mit einer neuen Top-Personalie für die Zukunft, es gibt allerdings guten Grund, weiterhin pessimistisch zu bleiben. Bei Tom Tailor hagelt es Verkäufe, der Modekonzern hatte schlechte Zahlen vorgelegt. Und beim BVB gesellen sich zum fußballerischen Statement im deutschen Classico neue Quartalszahlen.

Weiterlesen

Nordex: 0,53 Euro Verlust pro Aktie – nichts ist so, wie es sein sollte

von Redaktion  /   13. November 2018, 11:15  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Heute ist nicht der Tag von Nordex (WKN: A0D655): Deren Aktie bricht unter hohem Volumen gleich um -17,8% auf unter 8 Euro ein. Der Grund: Schlechte Zahlen, Absenken der Prognose für 2018 und Sorgen um die Liquidität. Nach einer Stunde sind bereits mehr Aktien gehandelt als normal an mehreren Tagen zusammen. 

Die vom Management in der offiziellen Q3-Mitteilung angedeutete „Belebung des Geschäfts“ spiegelt sich höchstens in den wachsenden Auftragseingängen wider, die sich im Q3 im Vergleich zum Vorjahresquartal ver-fünf-facht hatten. Ansonsten ist fast keine der Zahlen so, wie sie sein sollten. Ganz im Gegenteil …

Weiterlesen

S&T AG: -14% – was ist hier los?

von Redaktion  /   12. November 2018, 16:02  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Kursbeben bei S&T (WKN: A0X9EJ): Trotz EBITDA-Prognoseerhöhung und einem kometenhaften Anstieg des Überschusses um +77% auf 27,3 Millionen Euro kracht die im TecDax gelistete Aktie des österreichischen Technologiekonzerns über -14% in die Tiefe. Die Analysten, die ihre Meinung nach den Zahlen nur geringfügig ändern, sind kaum schuld. 

Was für eine Welle hätten hier erst schlechte Zahlen ausgelöst? Denn die Q3-Zahlen von S&T sind garnicht so übel, wie es der Abverkauf vermuten lässt. S&T profitiert weiter von zunehmender Anbindung von Geräten und Smart Homes ans Internet. Nur der Cashflow will nicht so richtig, aber dafür gibt es gute Gründe.

Weiterlesen

QSC: Alle warten auf die „große“ News

von Redaktion  /   12. November 2018, 12:58  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

QSC (WKN: 513700) meldet heute Q3-Zahlen, die nicht schlecht ausfallen (u.a. Umsatz-prognoseerhöhung), aber alle Aktionäre warten auf eine andere News. Und zwar die über den Verkauf der in der Plusnet-Gesellschaft gebündelten Telekommunikationssparte, was für einen Geldregen sorgen könnte.  

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt dürfte im Kurs noch viel Spekulation auf einen erfolgreichen (Teil)-Verkauf der TK-Sparte eingepreist sein. Anleger, die früh unserem Tipp gefolgt sind, können sich über zwischenzeitlich +30% Rendite nicht beschweren. Im Cloud-Geschäft berichtet QSC indes von einer anhaltend „hohen Wachstumsdynamik“ und liefert fantastische Zahlen.

Weiterlesen

General Electric wird Energiezwerg

von Redaktion  /   09. November 2018, 18:39  /   unter Aktien  /   Keine Kommentare

Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Am 30. Oktober kündigte General Electric (WKN: 851144) die Kürzung seiner Dividende von 0,12 auf 0,01 US-Dollar an. Heute kommt die drastische Kurszielkürzung durch JPMorgan von 10 auf 6 US-Dollar hinzu. Die Abstufung um -40% kommt nach den Quartalszahlen.

Als wäre dem nicht genug, gibt es heute mit -10% noch einmal richtig auf die Mütze, was für den größten Tagesverlust seit März 2009 sorgen könnte. General Electric schreibt für das 3. Quartal einen Verlust von 22,8 Milliarden US-Dollar und mutiert mit 71 Milliarden US-Dollar Börsenwert zum Zwerg unter den großen Mischkonzernen. Insbesondere das Energiegeschäft bereitet nach wie vor starke Sorgen.

Weiterlesen

Singulus: Neue China-Deals bringen Millionen

von Redaktion  /   09. November 2018, 13:34  /   unter Aktien, Roundups, Technologie  /   Keine Kommentare

Singulus (WKN: A1681X) verzeichnete zuletzt deutlich erhöhtes Investoreninteresse. Staatskonzern China National Building Materials (CNBM) beteiligt sich in den letzten Wochen signifikant am Hersteller von CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen. Und das bringt jetzt zwei neue Großaufträge vom Pekinger Großkunden, die auf der China Import Expo Show (CIIE) in Shanghai finalisiert wurden.

Wie Singulus am Mittwoch bekannt gab, wurde mit CNBM ein „Letter of Intent“ über die Lieferung von mehr als 10 Produktionsanlagen zur Herstellung von Dünnschichtmodulen (300 MW) vereinbart. Tags zuvor hatte Singulus mit CNBM ebenfalls eine Absichtserklärung über die Lieferung von 300 MW Produktionsanlagen für einen weiteren Standort (Bengbu) unterzeichnet. Der Wert beider Aufträge liegt jeweils im hohen zweistelligen Millionenbereich!

Weiterlesen

Altura Mining: Business mit den ganz Großen

von Redaktion  /   09. November 2018, 11:30  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Altura Mining (WKN: A0YFNJ) macht ab sofort Geschäfte mit GFL International, einem Tochterunternehmen des chinesischen Lithium-Giganten Ganfeng. GFL bezeichnet sich nach eigenen Angaben als global führend in der Herstellung von Batteriematerialien und wird künftig ein wichtiger Abnahmepartner für den australischen Lithiumproduzenten.

Altura ist damit seine größte (Kurs)sorge los. Die Aktie explodierte heute förmlich an der Heimbörse in Down Under um +36%. GFL wird ab 2019 bis einschließlich 2021 mindestens 70.000 Tonnen pro anno abnehmen (mit der Option auf 10 Jahre Verlängerung) und schießt 11 Millionen US-Dollar vor. Damit sind 100% der geplanten Produktion wieder in sicheren (chinesischen) Händen. Der Deal findet im von Überangebotsängsten geplagten Lithiumsektor viel Anklang.

Weiterlesen

Cannabis-Aktien: Wann gibt Trump das Marihuana frei?

von Redaktion  /   08. November 2018, 14:44  /   unter Aktien, Nasdaq, Rohstoffe  /   Keine Kommentare

In den USA deutet sich eine entscheidende Wende im politischen Umgang mit Cannabis an. US-Justizminister Jeff Sessions, erklärter Gegner einer landesweiten Legalisierung, räumt seinen Posten auf Drängen von US-Präsident Donald Trump. Die Aktie von Tilray (WKN: A2JQSC) explodierte am gestrigen Mittwoch um +31% und The Green Organic Dutchman (WKN: A2JLEE) stieg innerhalb dreier Tage von 2,85 auf 4,82 CA$. 

Marihuana ist bereits in 10 US-Bundesstaaten legal, auf Bundesebene aber weiter illegal. Insofern bestehen rechtliche Unsicherheiten, die nun vermutlich bald zugunsten der Cannabisindustrie gelöst werden. Dazu kommt: Als nächster Staat hat am Mittwoch Michigan Cannabis für alle ab 21 Jahren legalisiert und erhebt gleichzeitig eine Steuer. Eine klassische Win-Win-Situation, oder?

Weiterlesen

Simple Follow Buttons