Daimler Truck-Aktie tritt auf die Bremse: Was ist los?

09.04.24 um 13:58

Die Daimler Truck-Aktie (WKN: DTR0CK) zeigt sich am Dienstag sehr schwach und fällt auf den vorletzten Platz im DAX. Doch warum tritt der Highflyer jetzt auf die Bremse? Und wie geht es mit den Papieren weiter?

stock.adobe.com/Mike_Mareen

ℹ️ Daimler Truck vorgestellt

  • Daimler Truck ist der weltweit größte Hersteller von Nutzfahrzeugen.
  • Der Konzern entstand Ende 2021 durch die Abspaltung des Lkw- und Bus-Geschäfts aus der Daimler AG. Seitdem ist Daimler Truck als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert und Mitglied im DAX.
  • Der Konzern verkauft seine Nutzfahrzeuge weltweit unter den acht Marken BharatBenz, Freightliner, FUSO, Mercedes-Benz, RIZON, Setra, Thomas Built Buses und Western Star.
  • Bei mittelschweren und schweren Lkw über sechs Tonnen Gesamtgewicht ist Daimler Truck Weltmarktführer.
  • Der Konzern hat seinen Hauptsitz in Stuttgart und ist ca. 35 Milliarden € wert.

Absatzzahlen verschrecken

Anfang März hat die Aktie von Daimler Truck wegen hervorragender Zahlen einen Durchbruch im Chart erzielt und eine massive Rallye nach oben gestartet. Am Dienstag wird das Papier wegen neuer Ergebnisse abgestraft und verliert -2,5% an Wert. Ursache sind die gemeldeten Absatzzahlen.

Denn auf Konzernebene ging der Absatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 13% zurück, wie das Management am Dienstag verkündete. Analysten hatten zwar mit einem Rückgang der Verkäufe gerechnet, ein Rücksetzer in dieser Form war nicht erwartet worden.

Konsolidierung im Kurs

Infolge dieser Nachrichten bewegt sich die Aktie von Daimler Truck auf dem neuen Niveau bei 45,84 € nur knapp unter dem kürzlichen Korrekturtief bei 45,18 €. Sollte diese Marke nach unten durchbrochen werden, droht im schlimmsten Fall ein Rückgang in den Bereich der 42,60 €, wo die nächste Unterstützung für die Aktie liegen würde.

Weiterhin ein Kauf

Daimler Truck wird am Dienstag abverkauft. Anleger sollten dabei aber bedenken, dass die Aktie auf Jahressicht eine phänomenale Rallye hingelegt hat. Eine kleinere Korrekturbewegung ist dementsprechend nicht bedenklich und das Management hatte bereits mehrfach angekündigt, dass 2024 operativ schwierig wird.

Mein Fazit ist daher ähnlich wie das von Analyst Michael Aspinall aus dem Hause Jefferies: Der Experte sieht ein durchwachsenes Jahr 2024 und in den darauffolgenden Jahren deutliches Wachstumspotenzial bei Daimler Truck aufgrund der Marktstellung und einer soliden Nachfragebasis.

Dementsprechend kann man den Titel im Falle einer deutlicheren Korrektur einsammeln und langfristig halten.

💬 Daimler Truck-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien