Coinbase-Aktie: Wird die Luft nach +100% dünn?

14.07.23 um 9:42

In den letzten vier Wochen ist der Kurs der Coinbase-Aktie (WKN: A2QP7J) bereits um +65% in die Höhe geschossen. Mit einem Plus von fast 25% am Donnerstag setzte das Papier der Kryptowährungsbörse gestern noch einen drauf. Haben Anleger denn gar keine Sorgen mehr, dass die US-Finanzaufsichtsbehörde SEC der Kryptobörse den Garaus machen könnte?

stock.adobe.com/prima91

Coinbase vorgestellt
Coinbase ist die weltweit größte börsennotierte Handelsplattform für Kryptowährungen. Das 2012 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in San Francisco und notiert seit 2021 an der US-Technologiebörse Nasdaq. An der Börse ist Coinbase aktuell mit rund 25 Milliarden US$ bewertet.

Ein wegweisendes Gerichtsurteil

Anscheinend haben sich die Sorgen von Anlegern in den letzten Wochen deutlich verringert. Grund für das Kursfeuerwerk am Donnerstag war das Urteil eines New Yorker Gerichts zur Kryptowährung Ripple. Das Gericht stellte fest, dass es sich bei Ripple auf den ersten Blick nicht unbedingt um ein illegales Wertpapier handle.

Genau das ist jedoch die Ansicht der US-Finanzaufsicht SEC. Folglich argumentiert die SEC, dass auch Kryptobörsen wie Coinbase, an denen die illegalen Wertpapiere gehandelt werden, gegen geltendes US-Recht verstoßen würden.

Diese Vorwürfe scheinen nun fürs Erste entkräftet zu sein. Doch dass die SEC so einfach aufgibt, ist alles andere als wahrscheinlich. Es ist davon auszugehen, dass sie den juristischen Kampf um Kryptowährungen und -börsen bis zum Ende durchficht.

Alle Widerstände durchbrochen

Durch ihren starken Kursanstieg in den letzten Wochen hat die Coinbase-Aktie alle Widerstände der vergangenen zwölf Monate innerhalb kurzer Zeit durchbrochen. Die Aktie notiert nun wieder auf dem Niveau von Mitte 2022. Weitere Widerstände zeichnen sich vorerst nicht ab.

Das Rückschlagpotenzial ist enorm

Vielen Analysten wird bei der jüngsten Rally der Coinbase-Aktie etwas mulmig zumute. Die Kursziele von Barclays und Atlantic Equities liegen mit 70 bzw. 80 US$ deutlich unter dem aktuellen Kursniveau von 107 US$. Noch wesentlich bearisher ist die Bank of America eingestellt. Sie sieht den fairen Wert der Coinbase-Aktie bei 49 US$.

Das Rückschlagpotenzial der Aktie ist nach Einschätzung dieser Analysten enorm hoch. Angesichts der noch lange nicht ausgestandenen Auseinandersetzung mit der Finanzaufsicht und anhaltend schwacher Handelsvolumina halte ich die Wahrscheinlichkeit ebenfalls für hoch, dass es bei Coinbase zu einer Kurskorrektur kommt.

Anleger sollten meiner Meinung nach die weitere Kursentwicklung von der Seitenlinie aus beobachten. Die Luft für die Coinbase-Aktie nach oben ist sehr dünn geworden.

💬 Coinbase-Aktie: Jetzt diskutieren!
Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Aktien-Forum der neuen Generation.
Zugehörige Kategorien: Krypto