Jens / 25.08.21 / 13:40

Clearside: NBC-Tradingtipp mit +32% – regnet es wieder Prozente?

Es knallt langsam wieder bei den Biotech-Aktien: Die Mitglieder des No Brainer Clubs können mit Clearside Biomedical erneut (WKN: A2ALP6) gutes Geld verdienen und liegen seit einer Tradingansage vor wenigen Wochen bei rund 5,00 US$ je Aktie nun +32% vorne!

Das US-amerikanische Biotech-Unternehmen Clearside Biomedical entwickelt fortgeschrittene Liefermethoden, um Wirkstoffe schonend und zielgerichtet ins menschliche Auge zu transportieren. Besonders die Vermeidung einer Frontalinjektion in das Auge verspricht eine geringere Abbruchquote bei Patienten, die diese Injektion nicht mögen.

NBC-Mitglieder kennen die Aktie schon von früheren, satten zwei- und dreistelligen Gewinnen!

Ausbruch nach kurzer Seitwärtsrange

Clearside erregte im Juni mit frühen Daten die Aufmerksamkeit von Branchenkennern. In der Indikation „feuchte, altersbedingte Makuladegeneration“ konnte die Firma in kleiner Patientenzahl zeigen, dass Probanden dank der hauseigenen Technologie weniger häufig aflibercept-Injektionen benötigen. Afli-was?

Aflibercept ist in Europa besser bekannt als „Eylea“, der Milliardenblockbuster von Regeneron, welcher hierzulande von Bayer vertrieben wird. Werden sich die frühen Daten bestätigen, würde Clearside den Sprung von Nischenmärkten zu einem der weltweit größten Märkte für verschreibungspflichtige Medikamente schaffen und eine Milliardenbewertung rechtfertigen. Noch beträgt die Marktkapitalisierung etwa 415 Millionen US$ zum Kurs von 6,60 US$ je Aktie.

Kassenlage angespannt

Praktisch täglich erwarte ich eine Kapitalerhöhung, um die Kasse der Firma bedeutend aufzubessern. Zwar kommt über die Partnerschaft mit Bausch Health für das Asset Xipere, welches derzeit (zum zweiten Mal) für einen Zulassungsantrag bei der FDA vorliegt, periodisch frisches Geld in die Kasse. Für umfangreichere Studien des neuen potenziellen Mega-Assets reicht das aber bei weitem nicht.

Hier könnte sich dann gleich das nächste attraktive Trading-Setup anbieten!

Nicht der einzige spannende Trade...

Zum gestrigen Börsenschluss lagen die laufenden NBC-Chat-Trades aus den exklusiven Premiumräumen +40% (realisiert), +32%, +20% und +10% vorne. Das könnte ein interessanter Indikator für das sich aufhellende Biotech-Sentiment sein – und der Vorläufer für unsere gewohnt hohen, dreistelligen Prozente in kurzer Zeit.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten Aktien des besprochenen Unternehmens. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienNo Brainer ClubSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare