Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 31.10.16 / 17:18

Carbylan/KalVista: Nur noch drei Wochen Sammelzeit

Langsam aber sicher macht sich Carbylan Therapeutics (WKN: A14NFG) bereit für einen Höhenflug. Wie bei allen unseren Nasdaq-Tipps, dürften auch in diesem Fall ziemlich sichere Kursgewinne mit Ansage winken.

Vergangenen Freitag veröffentlichte Carbylan eine Einladung zur kommenden Hauptversammlung, bei der neben einem Reverse Split im Verhältnis 14:1 unter anderem über den Zusammenschluss mit der britischen Biotechfirma KalVista abgestimmt werden soll. Da schon rund 50% der Carbylan-Aktionäre in Form der drei Hauptaktionäre InterWest Partners, Alta Partners und Vivo Capital im Vorfeld für den Merger gestimmt haben, gilt die Fusion als so gut wie sicher. Wer auf einen Kursknall spekuliert, sollte sich zeitnah eindecken: Am 21. November findet das Aktionärstreffen statt.

Die Hintergründe zun kommenden Kursspektakel hatten wir Ihnen bereits in unserem Eingangsartikel von Anfang Oktober dargelegt. So wird es bei zukünftig weniger als einer Million frei handelbaren Aktien ein Kinderspiel sein, den Kurs in völlig andere Sphären zu ziehen. Genau hier dürften die Interessen insbesondere der KalVista-Investoren liegen. Auf Basis des aktuellen Carbylan-Kurses von gut 0,50 USD käme das fusionierte Unternehmen auf rund 70 Millionen USD Marktkapitalisierung. Der Wert KalVistas wurde im Rahmen des Stock Exchange Agreement mit über 149 Millionen USD jedoch auf mehr als das Doppelte beziffert. Genug Spekulationsluft nach oben ist also vorhanden, zumal das zukünftig börsennotierte KalVista Pharmaceuticals über rund 40 Millionen USD Kassenbestand verfügen soll.

Auch charttechnisch hat sich mittlerweile ein exzellenter Boden herausgebildet. Die Abgabebereitschaft zu Kursen unter 0,50 USD ist aktuell kaum noch gegeben. Kein Wunder, schließlich repräsentieren die etwa 50% frei handelbaren Carbylan-Papier derzeit nicht mal 7 Millionen USD Börsenwert. Selbst mit den Papieren von Synta Pharmaceuticals ging es trotz viel größerer Anzahl frei handelbarer Aktien mit Merger-Verkündung innerhalb von Stunden zeitweise 50% nach oben.

Interessenkonflikt
Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Carbylan Therapeutics und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare