Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Günther / 04.06.20 / 18:46

Calibre Mining: Diese tolle Nachricht bestätigt das Potenzial!

Viele Goldanleger kennen offenbar nur wenige Aktien und kaufen aus Mangel an Informationen eher Barrick Gold (WKN: 870450), anstatt in meinen Top-Wert Calibre Mining (WKN: A2N8JP) zu investieren. Wer meinem Rat folgte, liegt ausnahmslos dick und fett im Gewinn und profitiert weiter von dieser unglaublichen Erfolgsgeschichte.

Von Calibre Mining sind Sie sicher nichts anderes als die besten Nachrichten im ganzen Goldsektor gewohnt. Einmal mehr bestätigt sich meine Erwartung, mit den positiven Ergebnissen der ersten Ressourcenschätzung einer neuen Goldzone, nur wenige Meter von den bisherigen Abbaustätten entfernt.

Spannende Explorationsergebnisse von Calibre Mining

Die gestrige News bestätigt wiederum ein sattes Ausbaupotenzial der Erzförderung, das dabei hilft, den schon im 1. Quartal sehr stark positiven Cashflow zum Jahresende hin noch einmal zu steigern, indem eine Schippe nachgelegt wird.

Es liegt nun eine erste Ressourcenschätzung für die Lagerstätte Panteon mit knapp 400.000 Tonnen abbaufähigem Erz bei der Mine El Limon vor. Panteon ist eine extrem hochgradige Ader, die mit Goldgehalten von bis zu 10 Gramm pro Tonne überzeugt, die lediglich etwa 150 Meter von der derzeit produzierenden Untertagemine Santa Pancha entfernt liegt.

Russell Ball, Chief Executive Officer von Calibre, erklärte:

Panteon stellt ein gutes Beispiel für die Wertschöpfung durch gezielte Bohrungen dar, der es uns ermöglicht, unsere überschüssige Mühlenkapazität in Libertad durch unsere 'Hub-and-Spoke'-Betriebsphilosophie zu nutzen. Wir sehen ein gutes Potenzial für eine Fortsetzung der Mineralisierung entlang des Streichens und des Absturzes, wenn wir die Explorationsaktivitäten im Laufe dieses Monats wieder aufnehmen.

Wenn Sie sich erinnern, im Herbst 2019 hatte Calibre ja beschlossen, eine von drei Gesteinsmühlen von La Libertad auszuschalten, um operative Betriebskosten zu sparen, was sich schon im 1. Quartal mit einer überaus starken Gewinnerhöhung auswirkte.

Steht im 3. Quartal der nächste Produktionsschub bevor?

Außer der neuen Ressource konnte ich dem Management in einem Telefongespräch weitere spannende Details entlocken, die nahelegen dürften, dass mit den neu definierten ~100.000 Goldunzen an hochgradigem Erz der Vorstand jetzt alsbald die Minenkapazität von La Libertad wieder an die Vollauslastung hochfahren wird. Zumal diese hochgradigen Erze von El Limon dorthin transportiert werden können und schön mit weiteren niedrigeren Goldgehalten von umliegenden Abbauzonen gemischt werden könnten, um eine effiziente Ausbeute zu erreichen.

Die erwarteten coronabedingten Schlaglöcher sollten demnach innerhalb weniger Monate ausgeglichen sein.

Anleger sollten hier weiter engagiert bleiben

Seit Monaten predige ich das Neubewertungspotenzial der Aktie und setzte dieses mit mindestens 2-3 CA$ an. Diesem Ziel kommt Calibre Mining nun immer schneller näher und bleibt selbst dann eine großartige Gold-Vermögens-Aufbaustory, weil der Wert mit einer straffen Organisation, stattlichen Cashflows und nicht nur zwei produzierende Minen in Betrieb glänzt, sondern ein riesiges Gebiet kontrolliert, das sich zur unmittelbaren Produktionserhöhung sowie Lebenszeitverlängerung eignet sowie über eine gigantische Explorationsphantasie führt.

Calibre Mining kontrolliert praktisch - mit dem größten Anteil an der Gold-Minenindustrie Nicarguas - die spannendsten Goldabbau- und Explorationsgebiete eines gesamten Landes und hat über ein Jahrzehnt hinweg vertrauensvolle Kontakte zur Regierung aufgebaut.

Selbst der Bergbaukonzern Rio Tinto möchte von dieser Aufbauarbeit profitieren und arbeitet nun mit Calibre bei der Suche und Entdeckung neuer Kupferlagerstätten zusammen und möchte mit der Expertise der Geologen von Calibre mindestens 100 Millionen US-Dollar im Land investieren.

Erfahren Sie mehr über die spannenden Operationen Calibres in unserem exklusiven Site-Visit-Videoreport.

Vergessen Sie nicht, im Zuge der Aufwertung ein Abo abzuschließen

Goldherz PLUS-Leser konnten einen unglaublichen Vorteil erhaschen, denn sie gehörten Ende 2018 zu den ersten Käufern der Calibre-Aktie, was bis heute einen satten Gewinn von +261% ermöglichte.

Die nächste Top-Aktie, die mindestens eine vergleichbare Rendite einfahren sollte wie Calibre, wurde vor wenigen Wochen gestartet und befindet sich aktuell mit +23% über dem Kaufkurs meiner Leser, immer noch inmitten des Kaufniveaus, mit +247% offenem Kurspotenzial.

Wenn Sie von meinen Anlageideen noch früher erfahren möchten als über die kostenlose SD-Plattform, sollten Sie sich nun mal einen Ruck geben und jetzt ein Abo abschließen. Die Gewinne, die Sie mit Calibre Mining erreichen konnten, dürften locker ausreichen, um die sagenhaft günstige Mitgliedsgebühr zu verkraften, die Ihnen in den letzten 6 Monaten folgenschwere Gewinne ermöglichte:

  • +361% mit einem australischen Gold- und Nickel-Explorer
  • +220% mit meiner Top-Goldaktie von September 2019
  • +161% mit meinem Silberfavoriten vom Sommer 2019

Testen Sie hier risikolos und 30 Tage mein Premium-Produkt

Alle diese Werte sind eingebettet in die Megatrends des Rohstoffsuperzyklus sowie der bevorstehenden Hyperinflations- und Währungsreformphase. Meine Strategie findet für Sie auch die einzigen Schnäppchen im Ölsektor und Sie profitieren außerdem von der beschleunigten E-Mobilitäts- und grünen Investitionswelle, für die Ursula von der Leyen mal eben den Kleckerbetrag von 1 Billion Euro versprochen hat. Holen Sie sich doch Ihr Geld doppelt und dreifach zurück, das Politiker jetzt mit dem Coronavirus und in Zukunft versaubeuteln.

Erlauben Sie mir, dass ich Sie überzeuge. Wenn Ihnen das Produkt nicht zusagt, können Sie innerhalb von 4 Wochen jederzeit kündigen und erhalten Ihr Geld zurück.

Interessenkonflikt: Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens Calibre Mining und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Außerdem wird der Herausgeber für seine Berichterstattung über Calibre Mining vergütet. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare