Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 07.10.20 / 14:21

Borussia Dortmund: Horror-Verlust – bitte festhalten!

Die Länderspielpause könnten Aktionäre von Borussia Dortmund (WKN: 549309) nutzen, um den gestern vorgelegten Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2019/2020 zu lesen. Darin erfährt man vom Vorstand, dass der BVB für die aktuelle Saison mit einem hohen zweistelligen Millionenverlust kalkuliert. 

Das ehemalige Westfalenstadion wäre zwar ziemlich schnell wieder ziemlich voll, doch die Einhaltung von Gesundheitsvorschriften der zuständigen Behörden lässt dies nicht zu. Um die Einnahmeausfälle abzufedern, setzt der BVB für Übertragungen ins Ausland in der neuen Spielzeit auf virtuelle Werbung und digital extra modifizierte Bandenwerbung.

Die finanziell lukrativen internationalen Auftritte in der Champions League sowie neuausgehandelte TV-Konditionen ab der Spielzeit 2021/22 für 1,1 Milliarden Euro geben Planungssicherheit. Dennoch musste der BVB am Ende des abgeschlossenen Geschäftsjahrs 2019/20 letztendlich einen Umsatzrückgang um 4 Millionen Euro auf 442 Millionen Euro verkraften. Der Jahresfehlbetrag beläuft sich auf -49,7 Millionen Euro nach 25,8 Millionen Euro in 2018/19.

70 bis 75 Millionen Euro Verlust in 2020/21

Damit nicht alles. Denn für das Geschäftsjahr 2020/21 rechnet das Borussia-Management mit einem Fehlbetrag von sage und schreibe -70 bis -75 Millionen Euro – mehr als ein Fünftel des gesamten Eigenkapitals würde durch Corona in nur einer Spielzeit vernichtet.

Im Zweifel Nein!

Fußballaktien tun sich schwer mit Corona. Sämtliche Einnahmenfelder des BVB sind von der Pandemie betroffen, der Börsenwert unter 500 Millionen Euro gerutscht. An sich ist das nicht viel für einen von Europas Top-10-Klubs, der regelmäßig tolle Transfer-Deals vermelden kann. Dennoch drängt sich derzeit ein Kauf nicht auf. Seinen Quartalsfinanzbericht für die Monate Juli bis September legt der BVB am 13. November vor.

BVB-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die BVB-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare