Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen
Kersten / 26.11.21 / 12:14

BioNTech: Erneut Profiteur der Pandemie?

Aktuell kursiert mit B.1.1.529 eine neue Covid-19-Variante in Südafrika, was die Börsen weltweit in eine Schockstarre versetzt. Profiteur dieser Entwicklung könnte BioNTech (WKN: A2PSR2) sein. Aktuell handelt die Aktie +5% fester im Tradegate-Handel. Wieso BioNTech ausgerechnet von einer neuen Variante profitieren könnte, erfährst Du in diesem Artikel!

BioNTech ist ein deutsches Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von patientenspezifischen aktiven Immuntherapien zur Behandlung von Krebs sowie anderen schweren Krankheiten fokussiert. Forschungsschwerpunkte der in Mainz („An der Goldgrube 12“) ansässigen Gesellschaft sind Medikamente auf Basis von mRNA für den Einsatz als individualisierte Krebsimmuntherapien gegen Infektionskrankheiten, als Impfstoffe sowie als Proteinersatztherapien bei seltenen Krankheiten.

Zulassung für Kinder ab 5 Jahren

Erst gestern erhielt das Unternehmen die Zulassung für seinen Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren. Dieser Schritt wurde schon erwartet und wird dabei helfen, die Pandemie besser in den Griff zu bekommen. Doch bei der neuen Virus-Variante ist unklar, wie gut der Impfschutz wirkt.

Experten vermuten, dass die neue Variante viel ansteckender sei und der Impfschutz von bestehenden Impfstoffen weniger effektiv sein könnte. Aus diesem Grund schränken einige Länder den Flugverkehr nach Südafrika bereits ein. Dass es sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme handelt, ist klar, da es vermutlich einige Wochen dauern wird, bis die wirkliche Auswirkung der neuen Variante B.1.1.529 geklärt ist.

Wie kann BioNTech profitieren?

Zuerst einmal werden durch die neue Variante das Bewusstsein für die Gefahr und die Angst vor einer Infektion in der Bevölkerung wieder steigen, was voraussichtlich dazu führen wird, dass sich mehr Leute impfen lassen. Ob es sich dabei um mehr Booster-Impfungen oder Erstimpfungen handelt, ist im Endeffekt gleichgültig, da BioNTech mehr Impfstoff absetzen kann und mehr Umsatz macht.

Der viel wichtigere Grund, der auch gerade an der Börse gespielt wird, ist allerdings die Anpassungsfähigkeit der mRNA-Technologie. So konnte BioNTech bereits zu Beginn der Pandemie unter Beweis stellen, wie schnell ein neuer Impfstoff entwickelt werden konnte.

Sollte sich bewahrheiten, was Experten befürchten, und der Impfschutz aktueller Impfungen nachlassen, wäre BioNTech auf jeden Fall ein Favorit für die Entwicklung eines Vakzins, das auf die neue Variante angepasst ist.

BioNTech: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die BioNTech-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienFinanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare