Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 13.07.20 / 18:16

Aston Martin: Zweite Jahreshälfte wird top

Aston Martin (WKN: A2N6DH) feiert SUV-Premiere mit dem ersten "DBX". Die Produktion des 200.000-Euro-Schlittens ist angelaufen, der erste Wagen von den Bändern der Fabrik in St Athan gerollt. Für den Edel-SUV hat Aston Martin nachweislich eine hohe Nachfrage zu verzeichnen, nicht so wie zuletzt bei den Sportmodellen.

Das Engagement von Neu-Konzernlenker Stroll wird begleitet von einer Modernisierung der Aston-Martin-Palette. Er und seine Co-Investoren im Konsortium stellen den Sportwagenbauer dahingehend auf, dass nur Autos verkauft werden, die auch von Kunden bezahlt worden sind. Für das Gesamtjahr wird derzeit davon ausgegangen, dass die Gesamtgroßhandelszahlen – also vom Unternehmen an seine Händler – zwischen Sportwagen und DBX im Großen und Ganzen ausgeglichen sein wird.

Zudem soll ein modularer Plattform-Ansatz für die Entwicklung neuer Modelle angenommen, um Investitionskosten für das gesamte Portfolio zu senken. Mit einer neuformierten Modellpalette will Aston Martin gezielt alle Segmente des Luxusnischensegments abdecken.

Das neue Führungsteam ist mit CEO Tobias Moers – er wechselt vom Chefsessel von AMG Mercedes nach Gaydon – mit Hochkarätern aus dem Automobilsegment besetzt und neu aufgestellt. Neuzugang an der Spitze des Finanzbereichs ist Kenneth Gregor von Jaguar Land Rover, der gleichmal die Ansage machte, ein „nachhaltig profitables Geschäft“ formen zu wollen.

SD-Leser wittern Tradingchance

Die Kapitalerhöhung ist bereits eingetragen. Aston Martin ist damit zu einem Kurs von 49 GBp knapp 900 Millionen Pfund wert. Wir spekulieren hier weiter auf niedrigere Kurse. Das erste anvisierte Niveau von 45 GBp wurde zweimal haarscharf verpasst. Längerfristig orientierte Anleger können bereits jetzt eine Position in Aston Martin wagen; die zweite Jahreshälfte verspricht positive Impulse.

Aston-Martin-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der neuen Generation des Forums für die Aston-Martin-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Sonstiges
Weitere Artikel
Kommentare