fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 01.02.17 / 14:41

Albireo Pharma: Zulassungsantrag für Elobixibat gestellt

Albireo Pharma (WKN: A2DF99) kann sich auf eine weitere, saftige Meilensteinzahlung freuen. Laut aktueller Meldung des japanischen Lizenznehmers EA Pharma hat dieser am heutigen Mittwoch einen Zulassungsantrag für Elobixibat gestellt, Albireos Blockbuster-Wirkstoff gegen chronische Verstopfungen.

Insgesamt 13,3 Millionen Euro soll Elobixibat bis zur wahrscheinlichen Zulassung in Japan in der zweiten Jahreshälfte noch in die Albireo-Kasse spülen. Wir gehen davon aus, dass ein nicht unerheblicher Teil hiervon nun mit Zulassungsantrag fällig ist. Mit erfolgreicher Kommerzialisierung winken dann weitere 3,5 Milliarden Yen an verkaufsbasierten Meilensteinen. Zudem gibt es die Aussicht auf gestaffelte Lizenzgebühren pro verkauftem Medikament, beginnend im hohen einstelligen Prozentbereich.

SD-Leser wissen über das Potenzial von Elobixibat längst Bescheid, freuen sich aber noch mehr auf den vermutlich im März anstehenden Phase-2-Studienabschluss des vermeintlichen Lebensretters A4250. Mit per Anfang November fast 40 Millionen USD in der Kasse sowie weiteren Meilensteinzahlungen aus Japan ist Albireos Cashpolster komfortabel genug, um das potenzielle Wundermedikament in der Leitindikation PFIC in einen finalen Pivotal Trial zu überführen und diesen aus eigener Kraft zum Abschluss zu bringen.

Buy-out schon dieses Jahr?

Während unsere Leser bereits im vergangenen Jahr rund 300% Kursgewinn mit der ehemaligen Biodel erzielen konnten, zeigt die Kurstendenz nach einer längeren Konsolidierungsphase mit folgender Seitwärsbewegung nun erneut langsam aber sicher nach oben und die Kursmarke von 20 USD könnte kurzfristig wieder übersprungen werden.

Im Falle positiver Phase-2-Daten zu A4250 halten wir schon im laufenden Jahr einen Buy-out für realistisch. Bei einem Umsatzpotenzial im Milliardenbereich, keiner Konkurrenz am Markt sowie der Aussicht auf einen möglicherweise mehrere Hundert Millionen Dollar schweren Priority Review Voucher dürften auch bei einer Übernahme Milliardenbeträge aufgerufen werden. Der Börsenwert Albireos beträgt derzeit noch weniger als 125 Millionen USD.

Interessenkonflikt
Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Albireo Pharma und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare