Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 26.07.18 / 15:05

Aixtron: Das hat noch gefehlt ...

Völliges Durcheinander bei der Aixtron-Aktie: Infolge der heute früh vermeldeten Q2-Zahlen fährt der Kurs Achterbahn und gewinnt nach einem Kursrutsch eingangs intraday fast +10%. Aixtron (WKN: A0WMPJ) hatte neben der Prognoseanhebung für den weiteren Auftragseingang auch konkrete Umsatz- und EBIT-Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 genannt, die an sich nicht enttäuschten. Aber es wurde auch manch Anleger verschreckt. 

Dass die Aktie keinen Freudensprung nach oben macht(e), dürfte daran liegen, dass einige Investoren wohl negativ überrascht wurden davon, dass das ambitioniert bewertete Unternehmen einen Umsatzrückgang für das 2. Quartal in Höhe von -12% meldete. Das ist aber darauf zurückzuführen, dass die Posten erst in der zweiten Jahreshälfte in die Gewinn- und Verlustrechnung einfließen. Bekanntlich interessiert die Börse aber nur die Zukunft und die Zahlen waren so negativ nicht.

Prognoseanhebung für Auftragseingang - Umsatz und EBIT-Marge am oberen Ende

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet der Vorstand nun für 260 bis 290 Mio. Euro neue Aufträge (bisher: 230 bis 260 Mio).

Zudem wurden die Aussichten für Umsatz und Marge konkretisiert. Umsatz (Schätzung 230 bis 260 Mio. Euro) und EBIT-Marge (5% bis 10%) werden jeweils am oberen Ende der Spanne erwartet.

Zudem rechnet man mit einem positiven operativen Cashflow im Gesamtjahr.

Wachstumsstory intakt

Das Geschäft mit den MOCVD-Anlagen zur Produktion von ROY LEDs für Displays läuft rund - die Wachstumsstory bleibt intakt. Allerdings sollten sich Aixtron-Anleger der hohen Bewertung bewusst sein. Was nur geringe Enttäuschung für Kursturbulenzen auslösen kann, wurde heute deutlich.

In die "nächste Aixtron" investieren? - No Brainer Club macht's möglich

Sie wollen in kommende Highflyer frühzeitig investieren? Dann sind Sie in unserer No Brainer Community goldrichtig. Überlassen Sie wie hunderte weitere NBC-Mitglieder die Arbeit unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und Live-Chat-Informationen. Mit der Empfehlung unserer ersten „No Brainer Aktie“ konnten Club-Mitglieder bereits +42% Gewinn einfahren. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare