Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 10.07.18 / 12:30

Aixtron: Darauf kommt es jetzt an

Achterbahnfahrt bei Aixtron (WKN: A0WMPJ): Nachdem der TecDax-Wert zum Wochenstart +11% zulegte, geht es heute rapide gen Süden. Die Hälfte der gestrigen Gewinne sind bereits heiße Luft. 

Betrachtet man die letzten 18 Monate, so ist Aixtron der Turnaround geglückt. Dafür spricht, dass man sowohl operativ wie auch nach Steuern in die Gewinnzone zurückgekehrt ist und das mit großen Schritten. Nun wird die Aktie kräftig durchgeschüttelt. Zurecht?

Wann zieht der Gewinn nach?

Bei einem Blick auf die Marktkapitalisierung von 1,2 Milliarden Euro scheint Stand jetzt vieles der zukünftigen, positiven Entwicklung vorweg genommen. Einem prognostizierten EBIT zwischen 11,5 und 26 Mio. Euro (nach Management-Aussagen oberes Ende der Spanne) steht 2018 ein Umsatz zwischen 230 und 260 Mio. Euro gegenüber.

Damit dürfte immerhin das Nettoergebnis vom vergangenen Jahr mit 6,5 Mio. Euro übertroffen werden, während die frei verfügbaren Mittel aus dem Geschäftsbetrieb (operativer Cashflow) unter der Größenordnung des Vorjahres (70 Mio. Euro) bleiben dürften.

Dank Fokussierung auf Kompetenzbereiche nun wieder zunehmend in der Erfolgsspur: Der Aachener Tech-Konzern Aixtron.

Analysten scheinen ihr Pulver vorerst verschossen zu haben. Die optimistischsten Kursziele von Deutsche Bank (18 Euro) und Oddo Seydler (17 Euro) eröffnen +69% bzw. 60% Kurspotential. Nach unten scheint Aixtron durch "negative" Ausreisser von Independent Research (10 Euro) und Warburg Research (10,50 Euro) abgesichert. Appropos 10 Euro:

Entscheidung naht

Zweifellos ist die 10-Euro-Marke die Orientierungspunkt schlechtin – zumal diese, abgesehen von Analystenurteilen, eine hohe psychologische Relevanz besitzt. Richtungsweisend werden die kommenden Monate.

No Brainer Club für Ihren Vermögensaufbau

Nutzen Sie unbedingt unseren kostenlosen Live Chat, um die neueste Situation bei Aixtron mit Profis zu diskutieren. Für stressfreie Rendite empfehlen wir Ihnen außerdem den Beitritt in unseren hochexklusiven No Brainer Club.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare