Walt Disney: Mit Avengers zu neuen Rekorden

von (mh)  /   06. Mai 2019, 9:26  /   unter Dividenden-Aktien, Technologie-Aktien  /   Keine Kommentare

Es gibt viele News von Walt Disney (WKN: 855686), die in den letzten Wochen in den Kurs eingearbeitet werden mussten. Die Medienoffensive um die neue Netflix-Konkurrenz in Form von Disney +, der Verkauf des Sportsenders für 9,6 Milliarden US-Dollar und jetzt das.

Der neue Avengers-Film avanciert zum Mega-Hit an den Kinokassen. In nur zwei Wochen hat “Avengers: Endgame” 2,189 Milliarden US-Dollar eingespielt – so viel wie kein anderer Film zuvor. Damit ist er auf dem Weg, Avatar als erfolgreichsten (umsatzstärksten) Film abzulösen.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

“Avengers: Endgame” auf dem Weg zum kommerziell erfolgreichsten Film in der Geschichte

Der neue Blockbuster spielt schon jetzt Milliarden ein und überholt damit in nur zwei Wochen Klassiker wie „Titanic“, “Star Wars: The Force Awakens” und „Jurassic Park“.

Ab Sonntag ist der Film der „Disney and Marvel Studios“ der zweit umsatzstärkste Film in der Kinogeschichte, hinter Avatar.

Mark Zgutowicz, Analyst bei Rosenblatt Securities, hält am Ende 2,9 Milliarden US-Dollar an eingespielten Erlösen für nicht unwahrscheinlich. Damit wäre Avengers der erfolgreichste Film aller Zeiten an den Kinokassen.

Disneyland in Florida. Quelle: pixabay.com

Disney + ist das große Projekt – Sportsender verkauft

Der Entertainment-Riese entwickelt derzeit einen neuen Direct-to-Consumer-Dienst, Disney +, der in den USA im November 2019 eingeführt werden soll. Zu sehen sein werden dort neben exklusiven Originalserien Filme von Disney, Pixar, Marvel und Lucasfilm.

Vor Kurzem verkaufte TwentyFirst Century Fox seine Fox Sports Net an die Diamond Sports Group (Sinclair Broadcast Group) für 9,6 Milliarden US-Dollar in bar. Fox Sports Net verfügte über eine Reihe regionaler Sportsender.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 stemmte Walt Disney die vielbeachtete Übernahme von TwentyFirst Century Fox. Damit übernahm Disney die berühmten „Twentieth Century Fox film and television studios“ sowie die 30%-Beteiligung an Hulu.

Der Gesamtumsatz von Disney wuchs von 48,8 Mrd. US-Dollar in 2014 auf 52,5 Mrd. US-Dollar in 2015, auf 55,6 Mrd. US-Dollar in 2016 auf 59,4 Mrd. US-Dollar in 2018.

Das Ergebnis pro Aktie verdoppelte sich von 4,26 US-Dollar in 2014 auf 8,36 US-Dollar in 2018.

Aktie will hoch hinaus – CEO warnt leicht vor Q2

Das Management um CEO Bob Iger handelt sehr shareholder-orientiert. Walt Disney nutzt seit Jahren überschüssige Liquidität für ausgiebige Aktienrückkäufe. 1 Milliarde US-Dollar mehr als 2018 will man in die Renovierung von Park- und Resort-Anlagen weltweit investieren.

Iger warnte Aktionäre im Bericht für das Q1, dass die Gewinne im Q2 etwas unter steigenden Ausgaben für Disney + leiden könnten.

Bei 134,33 US-Dollar notiert die Aktie gerade am Rekordhoch von 139,92 US-Dollar vom 26. April. An zwei Tagen handelte die Aktie teils deutlich über der 140 Dollar. Disney kommt auf eine stolze Marktkapitalisierung von 200 Milliarden US-Dollar.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons