3U Holding: Insider kauft bei NBC-Volltreffer zu!

14.03.23 um 11:33

Wenige Tage nach der hohen Überraschungsdividende gibt die 3U Holding (WKN: 516790) einen ersten Ausblick auf 2023. Der größte Einzelaktionär der Firma kauft derweil munter Aktien zu. Wie geht es weiter?

3U Holding ist eine Beteiligungsgesellschaft, die versucht, mittels mehrerer Geschäftszweige von zahlreichen Mega-Trends zu profitieren. Neben Wind- und Solarparks ist der „Online-Baumarkt“ Selfio der nächste große Hoffnungsträger.

Ausblick akzeptabel

Zunächst einmal erwartet der Konzern für 2023 ein Umsatzwachstum der verbliebenen Geschäftsbereiche von +10 bis +20%, wird das aber nur bedingt in eine höhere Profitabilität ummünzen können.

Mit 6 bis 8 Millionen € EBITDA und 2,5 bis 3,5 Millionen € erwartetem Betriebsgewinn ist die Schätzung leicht unter den Beträgen, die ich mir erwartet habe. Meine Schätzungen lagen jeweils leicht unter dem oberen Ende der Spannen. 2023 ist nun das erste Jahr ohne die verkaufte Weclapp-Beteiligung.

Angesichts des herausfordernden Umfeldes ist aber wohl jede Gesellschaft gut damit bedient, eine vorsichtige Guidance zu geben. Letztendlich ist in erster Linie die Relation zur Bewertung relevant.

Der Firmenwert (Marktkapitalisierung abzüglich Nettocash) dürfte derzeit zu einem Kurs von 5,04 € je Aktie bei nur rund 20 Millionen € liegen.

Günstige Bewertung

Verglichen mit dem Mittelpunkt der EBITDA-Spanne notiert die Gesellschaft also auf einem EV/EBITDA-Multiple von nicht einmal 3. Downside sehe ich hier kaum und weitere Upside durchaus. Das sieht auch Michael Schmidt so!

Insider kauft munter zu

Der ehemalige Vorstand und jetzige Aufsichtsrat hält über 25% der Stimmrechte und ist damit größter Einzelaktionär. Bisher hat er Käufe für rund 45.000 € unter 5 € je Aktie veröffentlicht.

Der Konzern beabsichtigt, einen Teil der liquiden Mittel in die Geschäftsbereiche IT und in den Online-Baumarkt Selfio zu investieren. Die Sorge über zu teure oder unpassende Akquisitionen bleibt eine Sorge des Marktes. Diese wird meiner Meinung nach durch den Preis überkompensiert.

Wenig Risiko und gute Chancen

In meinem Artikel aus der letzten Woche habe ich es klar gesagt: Unter 4,90 € kaufe ich zu – und das habe ich getan. Mitglieder des exklusiven No Brainer Club (NBC) haben das Papier bereits seit November 2022 zu erheblich günstigeren Kursen im Depot.

Für mich ist die Aktie aber auch eine Liquiditätsquelle, falls die Börsen weiter abtauchen sollten. Die 3U-Aktie hat für mich wenig Risiko und deutlich mehr Chancen. Sie ist mit Sicherheit kein kurzfristiger Multibagger, aber mindestens bis zur Hauptversammlung am 15. Mai 2023 sehe ich die Aktie gut unterstützt und Kurse von über 5,50 € je Aktie als realistisch sowie gerechtfertigt an.

Dass die Aktie unter 4,80 € notiert, sehe ich derzeit nicht. Dafür ist sie dort einfach zu günstig und Insiderkäufe werden hier wohl weiter unterstützen.

3U-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für explosive Small-Cap-Aktien.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten Aktien des besprochenen Unternehmens 3U Holding. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien Small Caps