Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

ZipRecruiter-Aktie: Macht die Rezession alles kaputt?

Johann Werther / 16.12.22 / 11:41

Für ZipRecruiter (WKN: A3CQ3L) sah es mit dem massiven Stellenmangel in den vergangenen Monaten sehr gut aus, doch nun könnte die Rezession dem Unternehmen einen massiven Strich durch die Rechnung machen. Ist die Aktie immer noch ein Kauf?

ZipRecruiter ist ein moderner Personalvermittler, welcher einen zweiseitigen Marktplatz sowohl für Arbeitssuchende als auch für Arbeitgeber anbietet. Außerdem gibt es mehrere Softwarelösungen wie zur Rationalisierung von Bewerbungsprozessen oder zum Schalten von Jobanzeigen auf über 1000 Websites gleichzeitig. Das Unternehmen ist 2021 an die Börse gegangen und aktuell 1,82 Milliarden US$ wert.

Geschäftsmodell mit Zukunft

Doch eigentlich ist ZipRecruiter ein Wachstumswert mit einer Menge Zukunftsaussichten. Der Fachkräftemangel wird vor allem in Deutschland immer spürbarer und viele Stellen bleiben trotz massiver Dringlichkeit unbesetzt. Ein Problem, das ZipRecruiter als Personalvermittler mit seinen verschiedenen Softwarelösungen definitiv zu seinem Vorteil nutzen könnte.

Immerhin ist das Geschäft nicht nur klassischer Software-as-a-Service mit regelmäßigen Einnahmen, sondern es fließen auch Provisionen für die Mitarbeitervermittlung, meist in Höhe mehrerer Monatsgehälter.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre alles über effektiven Inflationsschutz und worauf es ankommt
  • Finde heraus, wie der Vermögensverlust zu verhindern ist und welche Faktoren wichtig sind  
  • Lerne, wie Du Dein Geld retten kannst und was dabei zu beachten ist

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Börsenbrief jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Abschwung vernichtet Arbeitsplätze

Doch so schön das Geschäftsmodell klingen mag, in der aktuellen Situation ist es nicht so einfach. Die Aktie von ZipRecruiter ist schon nach dem Ende des Tech-Hypes um -35% vom IPO-Preis gefallen und notiert nun bei 16,65 US$.

Jetzt dürfte es aber noch mal schwerer werden, denn laut einer von CNBC veröffentlichten Umfrage erwarten 98% aller CEOs in den USA eine Rezession binnen der nächsten 18 Monate.

Auch prominente Stimmen wie Bill Ackman und Co. äußerten sich bereits und ließen verlauten, dass dieser Wirtschaftsabschwung vor allem auch Arbeitsplätze vernichten dürfte.

Nicht umsonst haben wir in den vergangenen Monaten massive Entlassungswellen bei größeren Tech-Unternehmen wie Meta, Twitter oder Tesla gesehen. Ein düsteres Szenario also für den Personalvermittler.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Langfristig denken

Allerdings sollten Anleger hier vielleicht langfristig und vor allem antizyklisch denken. Eine Rezession ist zwar ein Problem für den Personalvermittler, doch hängt dieser allgemein sehr stark an der Konjunktur.

Diese zyklischen Werte sollte man also immer entgegen dem Trend kaufen, wobei sich bei ZipRecruiter in nächster Zeit offenbar eine gute Chance bieten dürfte.

Langfristig hat das Unternehmen gute Aussichten, ein Schwergewicht in seinem Sektor zu werden, und ist anders als die meisten jungen Tech-Unternehmen schon profitabel. Deswegen ist ZipRecruiter definitiv ein Wert, den Anleger näher betrachten sollten und der meiner Meinung nach auf die Watchlist gehört.

ZipRecruiter-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die ZipRecruiter-Aktie!

Weitere Artikel

Kommentare