VSBLTY mit Durchbruch: Mega-Rekordauftrag über 10 Mio. Dollar!

von (ad)  /   04. September 2019, 9:12  /   unter Small Caps, Technologie-Aktien  /   Keine Kommentare

Im Juni berichteten wir zuletzt über den Softwareentwickler VSBLTY Groupe (WKN: A2PD8P) und sagten Millionen-Umsätze voraus. Heute wurde der erste Multi-Millionen-Vertrag vom Unternehmen offiziell verkündet. Es dürfte nicht der letzte gewesen sein.

Bereits im Sommer berichteten wir über die bemerkenswerten Partnerschaften von VSBLTY. So war es für uns nur eine Frage der Zeit, bis das Unternehmen erste Umsätze mit diesen Partnern generieren würde. Nun ist es endlich soweit: Mit dem mexikanischen Smart-City-Spezialisten Energetika wurde gestern Abend ein erster Mega-Vertrag mit einem Volumen von über 10 Millionen US-Dollar verkündet.

Sind 10 Millionen erst der Anfang?

Die Security-Sparte von VSBLTY hat nun den ersten Multi-Millionen-Auftrag gelandet. Wie das Unternehmen bekanntgab, wird VSBLTY seine intelligente Monitoring-Software an Energetika lizenzieren. Energetika wird die Software zu Sicherheitszwecken in  Kameras von „Smart Cities“ in ganz Lateinamerika implementieren. Beginnen wird der Roll-out in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko City.

VSBLTY-CEO Jay Hutton sagte dazu:

Wir sind erfreut, dass wir einen langfristigen Vertrag mit Energetika aushandeln konnten. Wir werden komplexe Analytik-Software und Funktionen für öffentliche Sicherheit wie Personen-Monitoring, Waffenerkennung sowie Fahrzeug- und Fußgängeranalysen (…) anbieten. Wir erwarten, dass der Vertrag mehr als 10 Millionen USD an SaaS-Umsatz (Software as a Service, Anm. d. Redaktion) in den ersten drei Jahren generiert.

Die intelligente Monitoring-Software von VSBLTY kann unter anderem Gesichter analysieren und dabei selbstständig Merkmale wie Geschlecht, Alter und Gemütszustand feststellen.

Ganz offensichtlich herrscht beim Unternehmen Zuversicht, dass die ersten drei Jahre nur der Beginn einer langfristigen Partnerschaft sind. VSBLTY erhält von Energetika pro Kamera im Netzwerk eine monatliche Lizenzgebühr. Läuft die Technologie einmal einwandfrei, gäbe es für keine Kommune einen Anlass, das Kamerasystem nach drei Jahren wieder abzuschalten. Insofern wären 10 Millionen US-Dollar wohl wirklich erst der Anfang.

1,2 Millionen CAD für zusätzliches Wachstum eingesammelt

Zusätzlich hat das Unternehmen in der letzten Woche das erfolgreiche Closing einer Wandelanleihe über 1,2 Millionen CAD bekanntgegeben. Die für Anleger mit 10% attraktiv verzinste Anleihe weist einen Wandlungspreis von 0,35 CAD auf, der nach der gestrigen News schnell überschritten sein dürfte.

Mitglieder des Goldherz VIP Clubs konnten diese attraktiv verzinste Anleihe zeichnen und haben mit VSBLTY schon einmal über +100% Zeichnungsgewinn zum IPO erzielt. Möchten Sie zukünftig auch solche exklusiven Beteiligungschancen wahrnehmen können? Dann lassen Sie sich hier auf die Warteliste für freie Plätze im Goldherz VIP Club setzen!

Mit dem frisch eingeworbenen Kapital dürfte das junge Unternehmen um CEO Jay Hutton sein Wachstum noch einmal beschleunigen. Weitere Vertragsabschlüsse im Millionen-Bereich in naher Zukunft würden uns nicht überraschen.

Aktie vor starkem Herbst-Comeback?

Vor der newsbedingten Handelsaussetzung gestern Abend notierte VSBLTY bei 0,32 CAD und damit fast wieder auf IPO-Niveau. Mit dem ersten Mega-Deal in der Tasche dürfte das Unternehmen nun neu bewertet werden, zumal andere Security-Aktien, wie beispielsweise Patriot One, mit knapp 250 Millionen CAD rund 10-fach höher bewertet werden, ohne dabei bisher nennenswerte Umsätze generiert zu haben.

Die jüngste Kurskonsolidierung sollte die letzten zweifelnden Aktionäre herausgeschüttelt haben. Einer eindrucksvollen Herbst-Rallye der VSBLTY-Aktie steht somit nichts mehr im Weg. Mit der Wiederaufnahme des Handels ist heute um 15:30 Uhr zu rechnen.

Diskutieren Sie die VSBLTY-Aktie und weitere Kursraketen täglich in unserem kostenlosen Live Chat und profitieren Sie von der Erfahrung Hunderter Börsianer.

Interessenkonflikt: Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens VSBLTY und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons