Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 03.02.14 / 17:32

Verbio schraubt Prognose nach oben - deutlicher Gewinn erwartet

verbioNach einem deutlich stärker als erwartet ausgefallenen zweiten Geschäftsquartal korrigiert die Verbio AG (WKN: A0JL9W) ihre zuvor bereits erhöhte Ergebnisprognose nochmals nach oben. Laut vorläufigen Zahlen konnte der Hersteller von Biokraftstoffen im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2013/2014 in den fortzuführenden Unternehmensbereichen ein EBITDA in Höhe von 21,5 Millionen Euro erzielen. Nach Abschreibungen verbleibt ein Betriebsergebnis von 10,5 Millionen Euro. Dieser Wert war im Vorjahreszeitraum mit -4,2 Millionen Euro noch deutlich negativ. Dank starker Nachfrageentwicklung erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr nun einen EBITDA-Gewinn in der Spanne 30 bis 35 Millionen Euro. Statt einem ausgeglichenen Betriebsergebnis soll dieses mit 3 bis 8 Millionen Euro jetzt deutlich positiv ausfallen. In der Prognose sind die negativen Einflüsse aus den aufzugebenden Geschäftsbereichen enthalten. Den vollständigen Halbjahresbericht möchte Verbio am 6. Februar vorlegen. Mit der operativ guten Entwicklung erscheint die noch immer weit unter Buchwert notierende Verbio-Aktie sehr attraktiv.

verbioNach einem deutlich stärker als erwartet ausgefallenen zweiten Geschäftsquartal korrigiert die Verbio AG (WKN: A0JL9W) ihre zuvor bereits erhöhte Ergebnisprognose nochmals nach oben. Laut vorläufigen Zahlen konnte der Hersteller von Biokraftstoffen im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2013/2014 in den fortzuführenden Unternehmensbereichen ein EBITDA in Höhe von 21,5 Millionen Euro erzielen. Nach Abschreibungen verbleibt ein Betriebsergebnis von 10,5 Millionen Euro. Dieser Wert war im Vorjahreszeitraum mit -4,2 Millionen Euro noch deutlich negativ. Dank starker Nachfrageentwicklung erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr nun einen EBITDA-Gewinn in der Spanne 30 bis 35 Millionen Euro. Statt einem ausgeglichenen Betriebsergebnis soll dieses mit 3 bis 8 Millionen Euro jetzt deutlich positiv ausfallen. In der Prognose sind die negativen Einflüsse aus den aufzugebenden Geschäftsbereichen enthalten. Den vollständigen Halbjahresbericht möchte Verbio am 6. Februar vorlegen. Mit der operativ guten Entwicklung erscheint die noch immer weit unter Buchwert notierende Verbio-Aktie sehr attraktiv.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare