Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 10.01.20 / 12:30

Varta: Analysten reagieren – Verschiedene Szenarien möglich

Aktien-Deutschland redet nach dem Kurscrash über Varta-Aktien (WKN: A0TGJ5). Jetzt ist klar: Bankanalysten zeigen sich vorsichtig.

Nachdem ich am Mittwoch geschrieben hatte, es sei ratsam, eine „möglichst präzise Validierung“ der Vorgänge abzuwarten, gelangen immer mehr wertvolle Informationen nach außen – auch von offizieller Seite – die es zu beleuchten gilt.

Wie von Konzernseite mittlerweile bestätigt wurde, handelt es sich bei den Konkurrenten um die chinesischen Batterienhersteller Mic Power und Eve. Das berichtet die Börsen-Zeitung unter Berufung auf einen Varta-Sprecher. Insgesamt hätten wohl mehrere Varta-Abnehmer, darunter Sony, auf chinesische Firmen als Bezugsquellen für Mikrobatterien gesetzt.

Laut Einschätzung von Warburg-Analyst Robert-Jan van der Horst sei sogar damit zu rechnen, dass Hersteller, die Batterien von ausreichend hoher Qualität fertigen, Patente von Varta verletzen dürften. Gleichzeitig bestätigte der Aktienexperte sein Sell-Rating für Varta-Aktien mit Kursziel 63 Euro. Berenberg-Expertin Charlotte Friedrichs sprach von möglichem Margendruck infolge eines steigenden Wettbewerbdrucks.

Varta positioniert sich als selbsternannter „Technologieführer“ im Bereich der Lithium-Ionen-Knopfzellen und besitzt technologische Alleinstellungsmerkmale, die es durch Patente zu schützen versucht, mit denen wiederum gewerbliche Schutzrechte verbunden sind.

[optin-monster-shortcode id="urf3cskwvkc0dvozk2qs"][optin-monster-shortcode id="urf3cskwvkc0dvozk2qs"]

Wohin entwickelt sich der Kurs? 

Kurzfristig – also auf Sicht von wenigen Tagen oder Wochen – die Kursrichtung in Varta-Aktien zu prognostizieren, ist kaum zuverlässig möglich. Ich denke jedoch, dass die Zurückhaltung, die sich wie gesagt auch in der Vorsicht institutioneller Akteure wie Bankanalysten ausdrückt, im Kurs sichtbar bleiben wird.

Nach wie vor ist vieles Konjunktiv, doch wir bleiben sicherheitshalber infolge der +388%-Kursrallye in 2019 an der Seitenlinie – nachdem ich im April letzten Jahres zu Kursen von 40 Euro frühzeitig über die „glänzenden Wachstumsperspektiven“ des Varta-Konzerns informiert hatte.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Varta in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
Simon / 11.01.20 / 18:05 Uhr Varta wird zurückkommen, dass ist so sicher wie das Armen in der Kirche. Der E-Boom wird weiter gehen. Deswegen ist jetzt ist eine super Einstiegsmöglichkeit.