Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 23.07.18 / 11:35

ThyssenKrupp: Ende Legende oder vor dem großen Knall?

Steht ThyssenKrupp (WKN: 750000) vor dem großen Knall? Noch ist keine Antwort auf die Frage "Zerschlagung oder Weiter-wie-bisher?" für das Industriekonglomerat des 160.000-Mitarbeiter-Konzerns gefunden. Doch hinter den Kulissen brodelt es. 

Eine Zerschlagung in unterschiedliche Segmente fordern die aktivistischen Investoren Cevian und Elliott gegen heftigen internen Widerstand. Nun hat sich Nordrhein Westfalens Ministerpräsident Laschet eingeschalten. Und das verheißt nichts Gutes.

Wird hier bald gemurkst?

Diese Befürchtungen befeuert CDU-Mann Laschet mit seinen jüngsten Forderungen nach politischer Einmischung. Laschet will nach eigenem Willen mit Aktionären sprechen.

Als Mitglied im Kuratorium der Krupp-Stiftung, vor allem aber als Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, werde ich jetzt erneut mit allen Akteuren sprechen, um den Zukunftsprozess von Thyssenkrupp aktiv zu begleiten“

Es ist noch nicht wieder Wahlkampf, aber CDU-Mann Laschet äußert sich mit bekannt vollmundigen Worten zum Thema.

Drohende staatliche Intervenionen werden im Sinne des freien Marktes an der Börse mit kritischem Argwohn betrachtet. Die ThyssenKrupp-Aktie bleibt deshalb nur für spekulative Investoren geeignet.

Werden auch Sie Teil der exklusiven No Brainer Community

Mit der Empfehlung unserer ersten "No Brainer Aktie" konnten Clubmitglieder bereits +42% Gewinn einfahren. Hunderte  NBC-Mitglieder profitieren von der treffsicheren Aktienauswahl eines Gremiums aus langjährigen Börsenprofis, Profi-Informationen in Echtzeit und wöchentlichen Updates. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs.

 

 

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare