Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 04.02.20 / 13:10

Tesla: Wegen Robotaxis – verrücktes 7.000-Dollar-Kursziel

Elon Musk rast an der Börse allen davon. Nun gibt es ein neues, irres Kursziel für Tesla-Aktien (WKN: A1CX3T). Nicht weniger als 7.000 USD erwartet das Investmenthaus Ark Invest bis 2024 für eine Aktie des absoluten Marktführers der E-Mobilität.

Ark Invest fügte in einer Notiz vom 31. Januar hinzu, dass es erwarte, dass die Aktien bis 2024 einen Wert von 7.000 Dollar erreichen werden. Tesla würde dann an der Böse mit 1,3 Billionen US-Dollar bewertet. Die Analysten stützen ihre These darauf, dass es Tesla gelingt, eine Flotte von profitablen autonomen "Robotaxi"-Autos am Markt zu etablieren.

Model Y in den Startlöchern 

Die Tesla-E-Autofamilie ist sexy. Der neue Star des US-Elektroautobauers wird das Model Y. Während der Sedan Model 3 als "Tesla für alle" bekannt ist, wird das Model Y als SUV konzipiert. Es gilt als familienorientiertes Modell und ist bautechnisch quasi ein Upgrade des Model 3 mit neuartiger Karosserieform.

Bei einer Bestellung in Deutschland wird laut Onlineshop ein Preis von rund 58.000 Euro in der Standard-Variante aufgerufen, wobei der Flitzer die PS-starken SUV-Boliden der Konkurrenz schon allein in Sachen Beschleunigung alt aussehen lässt. Das Model Y wird auch in Teslas Gigafactory Berlin produziert werden. Die ersten Autos dort sollen noch in 2021 vom Band rollen.

Schon 846 USD bezahlt – Magische 1.000 USD rücken näher 

Nachdem der Kurs nach meinem vorletzten Tesla-Update vom 22. Januar die avisierte Zielmarke von 600 USD rasch überschritten hat, ist der Kurs in den letzten fünf Handelstagen von 566,90 auf 780,00 USD geklettert. Im vorbörslichen Nasdaq-Handel am Dienstag steigt die Tesla-Aktie auf 846,00 USD.

[optin-monster-shortcode id="urf3cskwvkc0dvozk2qs"][optin-monster-shortcode id="urf3cskwvkc0dvozk2qs"]

Angesichts der horrenden Kurssteigerungen – die zum Teil aufgrund fundamentaler Fortschritte untermauert sind – nimmt der Hype in den letzten Tagen einen manischen Verlauf. Charttechnisch ist die Aktie überkauft. Kurzfristig würde eine Korrektur nicht wundern, bevor in naher Zukunft die 1.000-Dollar-Marke fallen dürfte. Der Auslöser für den gestrigen +15,65%-Kursknall war Experten zufolge übrigens die Tatsache, dass der Batterienhersteller Panasonic seinen ersten Profit in der Zusammenarbeit mit Tesla der Öffentlichkeit präsentierte.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Tesla in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
Klaus Schmitt / 08.04.20 / 15:15 Uhr Das kann gar nicht schief gehen. Elon Musk hat das in den Namen seiner Produktpalette schon festgelegt. Model S Model E/3 Model X Model Y S-E-X-Y Details gibt es hier https://www.tesla-car-rent.com/tesla-mieten/ und im Blog der Seite