Sascha / 08.02.21 / 16:02

Tesla goes Bitcoin: Elon Musk gegen die Finanzwelt!

Wie heute durch eine Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) bekannt wurde, hat Tesla (WKN: A1CX3T) zuletzt 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin (BTC) investiert.

Damit folgt Tesla dem Beispiel von MicroStrategy, zumindest ein bißchen. Denn MicroStrategy hatte vor einigen Monaten bekanntgegeben, dass man nahezu das komplette Vermögen des Unternehmens in die führende Kryptowährung investieren werde. Zwischenzeitlich hat MicroStrategy sogar über Unternehmensanleihen frisches Geld aufgenommen, um noch mehr Bitcoin kaufen zu können.

Elon Musk adelte Bitcoin und ist ein Fan von Dogecoin...

Aber zurück zu Tesla. Bereits in den letzten Wochen hatte sich Elon Musk per Twitter immer wieder in das Geschehen an den Krypto-Märkten eingemischt. So schrieb er sehr positive Tweets über Dogecoin (DOGE), den er kürzlich sogar als „Kryptowährung des Volkes“ bezeichnete. Aber auch in Bitcoin sah er „eine gute Idee“ und änderte teilweise sogar seine Twitter-Biographie kurz in: #Bitcoin.

Dadurch provozierte er vor wenigen Tagen sogar einen kleinen Shortsqueeze in Bitcoin. Denn kurz nach dem Tweet liefen Bitcoin Futures im Gesamtvolumen von mehreren Milliarden US-Dollar aus und durch Musk wurden diejenigen, die via Futures auf fallende Kurse gewettet hatten, zu Absicherungsgeschäften gezwungen. Kein Wunder, dass einige Anleger Musk Twitter-Aktivitäten daher sehr kritisch sahen und sehen.

Tesla akzeptiert nun auch Bitcoin als Zahlungsmethode!

Dennoch denke ich nicht, dass es der inzwischen bekanntlich reichste Mensch der Welt noch nötig hat die Kurse von Kryptowährungen zu pushen, um dort selbst Kasse zu machen. Ich vermute vielmehr, dass Musk ein Visionär ist, der gerne seine Ideen in die Tat umsetzen möchte. Dazu brauchte und braucht er jedoch eine Menge Kapital und um dieses zu erhalten, musste er lange Zeit nach den Regeln der Finanzwelt spielen.

Als reichster Mensch der Welt ist er inzwischen jedoch unabhängiger, so dass er seine Verachtung dieser Finanzwelt immer offener zur Schau stellt. Allerdings scheint es ihm, zumindest was Bitcoin betrifft, durchaus Ernst zu sein. Denn nicht nur, dass Tesla nun 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin investiert hat. Vielmehr kann man zukünftig Tesla Produkte auch mit Bitcoin bezahlen.

Der Bitcoin ging nach dieser Nachricht heute natürlich gleich wieder steil und erklomm dabei neue Allzeithochs. Vermutlich wird dies noch lange nicht das letzte gewesen sein. Denn immer mehr Menschen und Unternehmen haben Ängste und Sorgen im Hinblick auf die Geldpolitik der Notenbanken. Spannend zu sehen sein wird aber wie die Tesla Aktie diese Nachricht heute und in den kommenden Tagen verarbeiten wird.

Tesla-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Tesla-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: KryptoTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare