Marco / 14.04.21 / 18:46

Tesla-Aktie im Videointerview: Neue Rekordhochs in 2021?

Am US-Elektroautobauer Tesla (WKN: A1CX3T) scheiden sich die Geister. Kann die beliebte Elektromobilitäts-Aktie im Jahr 2021 neue Rekordhochs erobern oder platzt die Kursblase?

Der neue Auslieferungsrekord im abgelaufenen Quartal lässt einige Analysten jubeln. Andere Analysten hingegen sehen bei der Tesla-Aktie rot und beschwören erhebliches Verlustpotenzial. Für Anleger ist es bei diesen mannigfaltigen Einschätzungen schwer kühlen Kopf zu bewahren.

Platzt bald die Kursblase oder steht die Tesla-Aktie kurz davor, in 2021 neue Rekordhochs zu erobern? Über kaum ein Unternehmen wird über den gesamten Erdball so kontrovers diskutiert wie über Elon Musks Tesla-Konzern.

Vor zehn Jahren, im Juni 2010, startete der Auto-, IT- und Energiekonzern aus Kalifornien am Aktienmarkt. Seitdem hat die Kursentwicklung viele Tesla-Jünger zu Multimillionären gemacht. Allein im vergangenen Jahr 2020 gewann der Hersteller von Elektroautos mehr als eine halbe Billion Euro an Börsenwert hinzu.

Vor knapp einem Jahr kosteten die Papiere des Elektropioniers auf dem deutschen Börsenparkett nur 66 Euro. Jetzt stehen die Papiere, trotz einer Kurskonsolidierung in den letzten Wochen, immer noch fast +1.000% höher bei rund 650 Euro.

Der Konkurrenz um Lichtjahre voraus – Experte klärt auf

Eines ist klar: Bei Tesla kaufen die Anleger mehr als nur eine Elektroauto-Aktie. Das Unternehmen ist breit in Zukunftsfeldern wie Bitcoin und dem Solargeschäftsbereich aufgestellt. Geht es nach dem umtriebigen CEO Elon Musk, will die Gesellschaft auch hier zukünftig mit großen Schritten wachsen.

Dafür hat er die riesigen Märkte in Europa und China ins Visier genommen. Um technisch auch nur annähernd in Schlagdistanz zu kommen, wird es für Automobilkonzerne wie Volkswagen oder Daimler Jahre dauern, diesen Technologierückschritt aufgeholt zu haben. Tesla kann daher nicht mit den normalen Maßstäben einer Automobil-Aktie gemessen werden. Doch was ist das Unternehmen wert?

Star-Investorin Cathie Wood von ARK Investment verwaltet über 50 Milliarden US-Dollar und sitzt auf einer großen Position Tesla-Aktien. Sie prognostiziert, je nach Szenario, Aktienkurse zwischen 1.250 und 4.000 USD. Damit billigt sie dem Unternehmen im besten Fall eine Marktkapitalisierung von über sagenhaften 4 Billionen US-Dollar zu.

Wie realistisch sind solche Kursprognosen? In meinem neusten Videointerview auf  unserem YouTube-Kanal sharedeals TALK verrate ich dir gemeinsam mit unserem Technologieexperten Sascha ob diese eintreffen könnten. Hier erfährst Du auch alternative Investmentideen aus diesem Sektor, die jetzt vielleicht besser und vor allem günstiger aufgestellt sein könnten.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare