Sascha / 12.11.21 / 12:22

Telekom-Aktie: Gute Nachrichten aus Bonn!

Zu den Gewinnern am deutschen Aktienmarkt zählt heute das Papier der Deutschen Telekom (WKN: 555750) mit einem Plus von rund 2,5% auf 17,12 €. Kein Wunder, denn endlich einmal gibt es fast nur gute Nachrichten aus Bonn.

Die Deutsche Telekom ist die Dachgesellschaft hinter Europas größtem Telekommunikationskonzern und hat ihren Hauptsitz in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn. In erster Linie betreibt das Unternehmen Fest- und Mobilfunknetze. Auf diesen baut dann das Dienste-Angebot wie der Service MagentaTV auf. Der Konzern ging aus der Privatisierung der staatseigenen Deutschen Bundespost (ehemalige „graue Post“) hervor, so dass er sich heute noch zu einem großen Teil im Besitz des deutschen Staates befindet.

Quartalsbericht: Der Gewinn überzeugt

So wusste die Deutsche Telekom mit ihrem aktuellen Quartalsbericht die Anleger voll zu überzeugen. Konkret vermeldete der Konzern für sein drittes Fiskalquartal einen Quartalsumsatz von 26,88 Milliarden €, ein bereinigtes EBITDA von 9,66 Milliarden € sowie ein Nettoergebnis in Höhe von 889 Millionen €. Der freie Cash Flow erreichte dagegen sage und schreibe 2,94 Milliarden €.

Obwohl einige Kennzahlen die Markterwartungen leicht unterboten, feiern die gebeutelten T-Aktionäre dieses Zahlenwerk. Denn Umsatz macht Arbeit, Gewinn macht Spaß – und der Gewinn fiel eben deutlich besser als erwartet aus. Daher hob das Management auch die eigenen Gewinnprognosen deutlich an.

So erwartet das Management um CEO Timotheus Höttges für das laufende Geschäftsjahr 2021 ein EBITDA von mindestens 38 Milliarden €(zuvor: 37,2 Milliarden €) und einen freien Cash Flow von 8,5 Milliarden € (zuvor: 8,0 Milliarden €).

T-Aktie: Gute Alternative zum Sparbuch

Zwar springt die T-Aktie nach diesen guten Nachrichten heute deutlich an. Generell ist sie aber ein eher langweiliges Papier, das zudem in den letzten Wochen und Monaten nicht so gut gelaufen ist. So fiel sie von einem Zwischenhoch bei rund 19 € im August auf ein Korrekturtief um 16 € Ende Oktober zurück. Insofern war meine kleine Warnung vor der Aktie Mitte Oktober nicht falsch.

Auf der anderen Seite gilt jedoch auch: Wer die T-Aktie zum Börsengang am 18. November 1996 kaufte und sie bis heute hält, hat keine allzu großen Kursgewinne feiern können. Allerdings wurden in dieser Zeit Dividenden ausgeschüttet, die dann doch etwa zu einer Verdopplung des eingesetzten Kapitals geführt haben.

In Zeiten von Null- oder Negativzinsen ist die T-Aktie somit zumindest eins: eine recht gute Alternative zum Sparbuch. Zumal man gestern schon eine weitere Anhebung der Dividende angekündigt hat...

Deutsche Telekom: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die T-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare