fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 10.03.20 / 10:45

technotrans: Tolle News für Anleger!

Der Spezialist für Flüssigkeiten-Technologie, technotrans (WKN: A0XYGA), erfüllt seine reduzierte Prognose für 2019. Dazu liefert der heute vorgelegte Geschäftsbericht interessante Einblicke in die Geschäftsentwicklung.

Dem testierten Zahlenwerk zufolge kann technotrans für 2019 einen Konzernumsatz von 208 Millionen Euro ausweisen. Das entspricht einem Rückgang von 3,9 Prozent gegenüber 2018, die Kennzahl liegt jedoch über der letztmals im November angepassten Prognose von 205 Millionen Euro. Das Gros seiner Erlöse erzielt technotrans nach wie vor mit eigens gefertigten Anlagen und Geräten auf Basis seiner Kompetenzen in der Flüssigkeiten-Technologie.

Das EBIT liegt mit 8,3 Millionen Euro im oberen Bereich der Prognosespanne von 7,6 bis 8,4 Millionen Euro. Der Rückgang ist in erster Linie durch den Einfluss negativer Einmaleffekte zu erklären. Positiv ist ganz klar, dass sich der freie Cashflow aus 2019 auf knapp 8 Millionen Euro beläuft.

Dividende halbiert 

Für das abgeschlossene Geschäftsjahr wird technotrans voraussichtlich eine Dividende in Höhe von 0,44 Euro je Aktie ausschütten. In den beiden Jahren zuvor verteilte technotrans jeweils exakt doppelt so viel an seine Anteilseigner. Bezeichnend: Vorstandsmitglied Dirk Engel äußerte sich dahingehend, dass man „mit dem Geschäftsverlauf insgesamt nicht zufrieden“ sei. Dazu muss man wissen, dass das Geschäftsmodell der technotrans group aktuell einer Neuausrichtung unterzogen wird.

Mittelfrist-Ziele weiter im Fokus

Für 2020 plant der Vorstand unter Annahme eines anhaltend wettbewerbsintensiven Umfelds mit einem Konzernumsatz in einem Korridor zwischen 204 und 214 Millionen Euro und einem EBIT zwischen 6,0 und 10,7 Millionen Euro. An seinem Ziel, mittelfristig Umsätze in Höhe von 250 bis 300 Millionen Euro bei einer zweitstelligen EBIT-Marge zu erzielen, hält der Vorstand fest.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von technotrans in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Weitere Artikel
Kommentare