Administrator / 12.01.16 / 11:18

SÜSS: Starkes Schlussquartal, doch schwächerer Jahresstart

Der Halbleiterzulieferer SÜSS MicroTec (WKN: A1K023) kann im zurückliegenden vierten Quartal 2015 den bislang höchsten Auftragseingang seiner Unternehmensgeschichte vorweisen. Der Start ins neue Jahr verlief jedoch deutlich verhaltener.

Mit einem Volumen von 79,8 Millionen Euro haben die Bestellungen der Kunden im vierten Quartal mehr als 80% über dem Vorjahreswert gelegen, so SÜSS in einer heutigen Mitteilung. Zuletzt hatte das Unternehmen für diesen Zeitraum einen Auftragswert von mindestens 65 Millionen Euro kommuniziert. Insbesondere die starke Nachfrage nach Lithografielösungen für Advanced-Packaging-Anwendungen sowie nach Geräten für die Reinigung von Fotomasken, seien für die erfreuliche Entwicklung verantwortlich.

Die zahlreichen Bestellungen sind vor allem deshalb bemerkenswert, da sich das Marktumfeld in der Halbleiterindustrie sowie die Weltwirtschaft in den letzten Monaten eingetrübt haben. SÜSS geht davon aus, dass viele Kunden ihre Bestellungen vorgezogen haben und ihre Investitionen nun drosseln. Entsprechend erwartet der Vorstand «für das erste Quartal 2016 einen erheblich geringeren Auftragseingang als im vierten Quartal 2015». Mit konkreten Prognosen hält sich SÜSS jedoch zurück. Die Aktie des Prime-Standard-Konzerns gewinnt aktuell um rund 7% auf 7,90 Euro hinzu. Das Jahreshoch 2015 hatte bei 8,55 Euro gelegen, das Jahrestief bei 4,54 Euro.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare