Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Sono-Motors-Aktie: Nach dem Sion-Aus günstig einsteigen?

Simon Ruic / 25.01.23 / 10:39

Die Aktien von Sono Motors (WKN: A3C7QW) bewegen sich wieder zurück in den Pennystock-Bereich, weil der Sion, das Vorzeigeprojekt des Start-ups, vor dem Aus steht. Die Münchener haben mit ihrem B2B-Geschäft jedoch noch ein zweites, möglicherweise solideres Standbein. Ist der Solarauto-Titel jetzt zum Schnäppchen geworden?

Die Solarauto-Firma Sono Motors wurde vor sechs Jahren von drei jungen Münchenern gegründet und im Herbst 2021 in den USA an die Börse gebracht. Anfang 2024 will das Start-up seinen solarbetriebenen Kleinwagen Sion auf den Markt bringen. Das Unternehmen hat derzeit eine Marktkapitalisierung von deutlich unter 100 Millionen US$.

Knapp 1,5 Millionen € EU-Förderung

Weniger als 40 Stunden noch läuft der Countdown von #savesion: Sollte Sonos Crowdfunding-Kampagne zur Rettung des Sion-Projekts bis Freitag nicht 104 Millionen € eingesammelt haben, kann das Start-up seinen Traum eines erschwinglichen Solar-E-Autos vorerst begraben. Der für Sono-Fans enttäuschende Zwischenstand ist der Unternehmens-Website zu entnehmen: Nach 58 von insgesamt 60 Tagen hat die Aktion nicht einmal die Hälfte des Zielbetrags erreicht.

Von Resignation ist den Münchenern jedoch nichts anzumerken. Anfang der Woche gab Sono die Zusicherung der EU-Kommission von Fördermitteln bekannt. Demnach hat die Europäische Exekutivagentur für Klima, Infrastruktur und Umwelt (CINEA) der bayrischen Firma eine Unterstützung von 1,46 Millionen € zugesagt, um die eigene Solartechnologie weiterzuentwickeln. Die erste Rate der Finanzhilfe in Höhe von 532.000 € hat Sono laut Mitteilung bereits im Rahmen der laufenden #savesion-Kampagne erhalten.

Patentsammlung wächst

Zudem verweist Sono in der Mitteilung von Montag stolz auf die Patente, die das Unternehmen seit seinem Börsengang im November 2021 hinzugewonnen hat. Demnach ist die Anzahl von erteilten oder angemeldeten Schutzurkunden im besagten Zeitraum von 10 auf 50 gewachsen, wobei 42 davon auf die eigene Solartechnologie entfallen.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Welche Chancen Dir der Lithium-Boom bietet
  • Wie – und vor allem WANN – Du jetzt noch gewinnbringend einsteigen kannst
  • Warum Du Dich dabei vor den aktuellen Empfehlungen einiger großer Investmentfirmen hüten solltest (Du riskierst sonst Dein eingesetztes Kapital!)

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Management-Fehler sorgen für Sion-Aus

Dass #savesion seit meinem letzten Sono-Update vor zwei Wochen gerade mal gut fünf Millionen zusätzliche € eingeworben hat, zeigt: Aus der Rettungskampagne war schon früher als erwartet die Luft raus.

Es sieht nun ganz danach aus, als würde Sono nun das tun müssen, was Groß-Investoren schon lange von den Gründern fordern: den Sion auf Eis legen und sich stattdessen auf das weniger kapitalintensive B2B-Geschäft konzentrieren.

Die Münchener haben zweifellos einige dicke Fehler gemacht, die sie erst in diese Zwangslage gebracht haben. So versäumten sie etwa, wie US-Konkurrent Rivian etwa schon vor dem IPO ausreichend Kapital in privaten Finanzierungsrunden einzusammeln. Die rund 100 Millionen €, die die Solarauto-Firma mit Crowdfunding generiert hatte, waren ein zu dünnes Polster. Obendrein stiegen bei den Bayern zuletzt die Betriebskosten, während bei Rivian oder Lucid Motors Kostendisziplin und Stellenstreichungen Einzug gehalten haben.

Nachdem Fremdkapitalgeber die weitere Unterstützung des Sion-Projekts verweigert haben, hat Sono mit #savesion ein weiteres Mal auf seine Community gesetzt und nun die Grenzen dieses Finanzierungsansatzes aufgezeigt bekommen. Für eine realistische Erfolgschance hätte man zumindest Reservierung aus den USA akzeptieren müssen und nicht ausschließlich von in Europa ansässigen Sion-Fans.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Finger weg!

Da bei der Sion-Rettung der Endspurt bislang ausgeblieben ist, haben auch Anleger zunehmend den Glauben an die Sono Group verloren: Die Aktie rutschte in den letzten fünf Tagen um -13% auf 1,01 US$ ab.

Möglicherweise können die Münchener in ihrem B2B-Geschäft erfolgreich werden und den Aktienkurs damit in Richtung der alten Höhen befördern. Solange jedoch auch in diesem Bereich der Weg zur Profitabilität noch unscharf ist, werde ich das Papier meiden.

Sono Motors: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Sono-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare