Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 12.07.17 / 10:56

Siyata Mobile: Erneutes Rekordquartal mit +150% Umsatz!

Der israelische Kommunikationsspezialist Siyata Mobile (WKN: A14X0Z) hat erneut ein Rekordquartal vorgelegt: Mit 5,2 Mio. CA$ Umsatz im 2. Quartal 2017 erwirtschaftete das Unternehmen rund +150% mehr als im Vergleichsquartal im Vorjahr. Damit konnte Siyata zum vierten Mal in Folge einen Umsatzanstieg verbuchen und ist weiterhin auf einem imposanten Wachstumskurs.

Täglich werden knapp 10 Millionen Tonnen Güter alleine über deutsche Autobahnen transportiert – Tendenz steigend. Das ist im internationalen Vergleich noch wenig: In den USA waren es schon in 2015 fast 31,5 Mio. Tonnen täglich. Für Siyata Mobile, das LKWs mit modernen Kommunikationgeräten ausstattet (wir berichteten), ist Nordamerika damit ein gewaltiger Wachstumsmarkt.

20 Mio. CA$ Jahresumsatz für 2017 angepeilt

Auch wenn der Umsatz sich in den letzten Jahren schon hervorragend entwickelt hat, spricht doch vieles dafür, dass die Wachstumsstory noch lange nicht am Ende ist. Für 2017 rechnet das Unternehmen nach 12,5 Mio. CA$ in 2016 nun mit rund 20 Mio. CA$ Umsatz. 2018 sollen die Erläse sogar auf 30 Mio. CA$ anziehen.

Mit den jüngsten Vertriebserfolgen, welche in diesen Zahlen wohl noch nicht enthalten sind, klingt dies nach einem durchaus realistischen Ziel. Die aktuelle Umsatzentwicklung bestätigt noch einmal die Fahrtrichtung. So sagt auch CEO Marc Seelenfreund: "Wir haben erst damit angefangen, unser Marktpotenzial zu erschließen". Alleine in den USA trifft das Unternehmen dabei nach offiziellen Angaben auf einen Markt von über 12 Mio. potenziell umzurüstenden Fahrzeugen.

Aktie nach Konsolidierung wieder interessant

In den letzten Wochen hat die Aktie nach erfreulichen Kurszuwächsen konsolidiert und notiert damit wieder auf einem interessanten Niveau. Für 2018 erwarten die Analysten von Paradigm Capital ein EBITDA von gut 8 Mio. CA$. Bezogen auf den aktuellen Kurs entspräche dies gerade einmal einem Multiplikator von 5.

Angesichts des überdurchschnittlichen Wachstums des Unternehmens sollte daher für die Aktie noch weiter Luft nach oben bestehen. Mit weiteren Erfolgsmeldungen auf der Vertriebsseite und zur Geschäftsentwicklung könnten die bisherigen Jahreshochs daher noch in diesem Jahr erneut in Angriff genommen werden.

Interessenkonflikt: Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare