Siemens-Aktie -6%: Darum wird sie abverkauft

16.05.24 um 15:24

Nach Vorlage der Quartalszahlen fällt die Siemens-Aktie (WKN: 723610) am Donnerstag um satte fast -6%. Ein Grund zur Sorge für Anleger, die noch vor Kurzem über ein neues Rekordhoch jubeln durften?

Siemens AG

Anleger nehmen Gewinne mit

Die am Donnerstag von Siemens verkündeten Quartalszahlen haben den Erwartungen der Analysten und Anleger nicht entsprochen. Nicht umsonst fiel die Aktie im Anschluss an die Verkündung um fast -6%.

Grund dafür war eine operative Schwäche bei dem Industriekonzern, bedingt durch das Automatisierungsgeschäft. Trotz Stärke in den anderen Geschäftsbereichen verpasste das Unternehmen dadurch die Umsatzschätzungen für das zweite Quartal mit 19,2 Milliarden € knapp (19,3 Milliarden € waren erwartet worden). Der Nachsteuergewinn war mit 2,2 Milliarden € dagegen überraschend hoch (1,8 Milliarden € erwartet) – positive Steuereffekte waren die Ursache.

Im Anschluss an die Zahlen bekräftigte Siemens die Jahresprognose, musste aber die Aussichten für die Sparte Digital Industries senken. Konzernchef Roland Busch sagte in der Telefonkonferenz:

Wir haben im zweiten Quartal eine solide Leistung erbracht. Wir sind widerstandsfähig in einer Zeit, die weiter von einer zurückhaltenden wirtschaftlichen Lage geprägt ist.

Auf 50-Tage-Linie gefallen

Angesichts der gemischten Zahlen bei Siemens nahmen Anleger im Anschluss Gewinne bei der Aktie mit, die von ihrem Stand nahe dem letzten Rekordhoch auf die 50-Tage-Linie bei 177,95 € fiel. Damit zeigt sich bei dem Papier erneut eine Konsolidierungsbewegung wie bereits Mitte März.

Die Analysten reagierten indes gelassen auf die Zahlen. Das kanadische Geldhaus RBC sprach in einer Studie von durchwachsenen Resultaten, die aber wenig am langfristigen Case ändern würden. Die Konsenseinschätzung der Marktbeobachter lautet weiterhin auf „Kaufen“.

Keine Panik

Die Zahlen von Siemens haben nicht dazu ausgereicht, die Aktie auf ein neues Rekordhoch zu heben, doch wirklich Sorgen müssen sich Anleger wegen des Abverkaufs meiner Meinung nach nicht machen. Sollte Siemens die operative Performance fortsetzen, dürfte bei den Kursen noch langfristig Luft nach oben sein. Eine weitere Atempause nach dem Höhensturm seit November ändert nichts am positiven Trend.

ℹ️ Siemens vorgestellt

  • Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Mobilität, Industrie und Digitalisierung.
  • Neben dem Hauptsitz in München unterhält der Konzern zahlreiche Niederlassungen weltweit.
  • Siemens ist der größte Anteilseigner bei den ausgelagerten Töchtern Siemens Healthineers und Siemens Energy.
  • Die Aktie ist im DAX gelistet, aktuell liegt der Börsenwert bei rund 145 Milliarden €.

💬 Siemens-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien Technologie-Aktien