Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

ProQR: NBC-Mitglieder feiern +313% zum Weihnachtsfest!

Jens Lion / 23.12.22 / 10:16

Pünktlich zu Weihnachten bringt ProQR (WKN: A12B97), aktuelle Rakete im No Brainer Club, satte Prozente ins Depot. Die bestehende Kooperation mit Eli Lilly im aufstrebenden Bereich des „RNA-Editing“ wird deutlich erweitert und das Unternehmen kann sich über einen massiven Zufluss an Barmitteln freuen. Entsprechend ging die Aktie gestern mit +64% auf 2,70 US$ aus dem regulären Handel.

ProQR ist ein auf RNA-Therapien spezialisiertes Biotech-Unternehmen aus den Niederlanden, dessen Aktien auch an der US-amerikanischen Nasdaq gehandelt werden. Mit Axiomer betreibt ProQR eine hauseigene RNA-Technologieplattform, die sich theoretisch auf verschiedenste Therapiefelder übertragen lässt.

Vergangenes Jahr wurde ein erster, potenziell milliardenschwerer Deal mit dem Pharmakonzern Eli Lilly für bis zu fünf Moleküle geschlossen.

Zusätzlich besitzt ProQR mit Sepofarsen und Ultevursen zwei fortgeschrittene Produktkandidaten im Bereich der Augenheilkunde. Nach einem klinischen Rückschlag hat das Unternehmen die weitere Entwicklung eingestellt, prüft aber weiterhin strategische Optionen, beispielsweise einen Verkauf oder eine Auslizenzierung der Assets.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Hervorragende bilanzielle Absicherung durch Notiz unter Buchwert. Die Aktie notiert unter Nettokassenbestand! 
  • Big Pharma reißt sich um die Assets dieser Biotech-Firma! Die Produktentwicklungen des Unternehmens wecken das Interesse großer Pharma-Konzerne!
  • Eine faire und sogar konservative Bewertung aus unserer Sicht impliziert +253% Kursgewinne! Im Bullcase halten wir +698% Renditepotenzial für realistisch!

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Trotz enormer Prozente investiert geblieben

Obwohl das Papier in sieben Monaten bereits +206% Rendite geliefert hat, war klar, dass die Aktie weiter viel zu günstig ist:

Wer dem Management (und mir) zugehört hat, realisierte sehr schnell: Mit 105 Millionen US$ Marktkapitalisierung ist ProQR gerade einmal knapp über dem Kassenbestand bewertet und sowohl in Relation zum Plattformpotenzial als auch zu Wettbewerbern deutlich unterbewertet.

Management liefert zuverlässig

Nachdem der CEO zuletzt häufig weitere Kollaborationen mit großen Pharmafirmen ankündigte, konnte er gestern liefern: Die bestehende Kooperation mit Eli Lilly wird deutlich erweitert. Der Pharmariese ist vom Fortschritt im vergangenen Jahr so beeindruckt, dass er sich unbedingt mehr Rechte sichern möchte.

Neben 75 Millionen US$ Vorabzahlung (ein Teil davon als Aktieninvest) stehen ProQR nun aus der Zusammenarbeit potenziell 3,75 Milliarden US$ Meilensteinzahlungen zu. Umsatzbeteiligungen etwaiger erfolgreicher Produkte kämen obendrauf. Zudem hält ProQR die Rechte an zahlreichen attraktiven Forschungszielen für eigene Zwecke oder andere Partnerschaften zurück.

Nach +64% Rendite gestern ging das Papier zum Kurs von 2,70 US$ mit einer Marktkapitalisierung von 192,9 Millionen US$ aus dem Handel.

Upgrade zu Spottpreisen

Im Herbst stufte der NBC das Papier deutlich hoch: Mit einem Zielgewicht von 6-9% und einem „Stark Kaufen“-Votum lagen NBC-Mitglieder zum gestrigen Höchstkurs +313% seitdem vorne:

Bei einem Depotgewicht von 6% bedeutet das +18,8% Gesamtdepotzuwachs aus dieser einen Aktie, beim oberen Gewicht von 9% ergeben sich unfassbare +28,2% Rendite auf das Gesamtdepot.

Aufgrund von zwischenzeitlichen Abrundungen infolge des Risiko- und Moneymanagements ist der tatsächliche Renditeeffekt aber wohl eher am unteren Ende dieser Spanne zu verorten.

Die Weihnachtsgeschenke sind jedenfalls bezahlt.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Wie geht es weiter?

Dem gestrigen Plus stehen signifikante fundamentale Zugewinne entgegen. NBC-Mitglieder kennen meine Meinung zu fairen Mindestkursen und wer wissen möchte, wie ich das weitere Potenzial von ProQR einschätze, findet anhand des Disclaimers auf dieser Seite seinen ersten Hinweis.

Doch auch wenn hier noch viel Potenzial liegt, ist es an der Zeit, sich im No Brainer Club auf eine Reihe von neuen Werten mit nun deutlich besserem Chance-Risiko-Profil und höherer Multibagger-Wahrscheinlichkeit in 2023 zu fokussieren.

Biotech-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für explosive Biotech-Aktien.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten Aktien des besprochenen Unternehmens ProQR Therapeutics. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienNo Brainer ClubSmall Caps
Weitere Artikel

Kommentare