Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Günther / 26.02.20 / 20:00

Pan American Silver: Dividendenerhöhung um 43% – trotz Coronavirus!

Zurzeit laufen alle Drähte bei mir heiß. Eine Telefonkonferenz jagt die nächste. Neben den dramatisch gewinnbringenden Auswirkungen des Coronavirus liefern meine Depotaktien jetzt sensationelle Zahlen für das Gesamtjahr und vierte Quartal 2019.

Silber ist das Edelmetall, von dem etwa 50 Prozent der Nachfrage aus industrieller Nutzung stammt. Damit ist Silber zurzeit ein bisschen anfälliger auf den Coronavirus und das zeigt sich auch in einem sehr hohen Gold- zu Silberpreisverhältnis von 89. 

Zu Beginn eines neuen Aufwärtszyklus bei den Edelmetallen hinkt der Silberpreis zunächst dem Goldpreis hinterher. Im weiteren Verlauf der Bewegung schneidet Silber aber in der Regel massiv besser ab als Gold. 

Darum gehört es unter Freunden der Edelmetalle zum guten Ton, in Aktien zu investieren, die Silber fördern, besonders wenn diese niedrige Förderkosten und einen hohen Cashflow erzielen.

Pan American Silver veröffentlichte jüngst einen starken Jahresabschluss. Die Ergebnisse sind vorläufig und können sich auf Grundlage der endgültigen geprüften Ergebnisse ändern. 

Niedrige Produktionskosten sind bei Pan American Silver Programm

Die konsolidierte Basis für die Förderkosten beim Silber lagen 2019 bei 4,44 US-Dollar pro Silberunze und damit deutlich unter der Jahresprognose des Unternehmens, das von 6,00 bis 7,50 US-Dollar pro Unze ausging.

Diese kostengünstige Produktion generierte 2019 einen operativen Cashflow von 282 Millionen Dollar, der es Pan American ermöglichte, Schulden in Höhe von 60 Millionen Dollar zu tilgen sowie eine Dividende von etwa 29 Millionen Dollar an die Aktionäre auszuschütten, in neue Projekte wie unsere Skarn-Entdeckung La Colorada zu investieren und die Cash-Position markant zu erhöhen. Michael Steinmann, President und Chief Executive Officer des Unternehmens, blickt voraus: 

Im Jahr 2020 erwarten wir ein Wachstum der Silber- und Goldproduktion von etwa 7 Prozent bzw. 16 Prozent. Angesichts unserer Geschäftsaussichten und unserer starken Finanzlage hat der Verwaltungsrat von Pan American die Quartalsdividende um 43 Prozent auf 0,05 $ pro Stammaktie erhöht. 

Wer bis zum Stichtag 2. März Pan American Silver-Aktien hält, bekommt die Dividende sogleich voraussichtlich um den 12. März gutgeschrieben.

Während die aktuelle Dividendenrendite noch bei 0,6 Prozent liegt, haben PLUS-Leser aufgrund meines frühzeitig angeregten Einstiegs nun einen Kursgewinn von über +118% und kassieren dieses Jahr voraussichtlich schon 1,7 Prozent Dividende auf ihr eingesetztes Kapital. 

Seit der Übernahme der angeschlagenen Tahoe, dessen Escobal-Silbermine ich damals zum Anlass für den Einstieg bei Pan American Silver nahm, ist die Gesellschaft hervorragend positioniert.

PLUS-Leser müsste man sein...

Mein jüngster Favorit bietet ein mindestens so hohes Kurspotenzial und notiert heute noch auf einem eklatant günstigen Kaufniveau. Der Broker Canaccord bescheinigt meiner Aktie in einer umfassenden Analyse ein faires Kursziel von 5,00 CA$ und ich habe das nochmals im Detail nachgerechnet und komme sogar, bei weiter hohem Goldpreis auf einen Wert zwischen 6-9 CA$. Der Kurs schloss gestern bei 1,46 CA$ und eröffnet Ihnen damit jetzt ein Gewinnpotenzial von +242% bis +516%.

Welche Aktie ich meine, erfahren Sie im PLUS.

[optin-monster-shortcode id="uwsm8uvaoootw4cllaz8"]

Testen Sie hier risikolos und 30 Tage mein Premium-Produkt

Erlauben Sie mir, dass ich Sie überzeuge. Wenn Ihnen das Produkt nicht zusagt, können Sie innerhalb von 4 Wochen jederzeit kündigen und erhalten Ihr Geld zurück.

 
 

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienRohstoff-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare