Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 22.03.21 / 10:37

Paion: Schlechter Scherz

Paion (WKN: A0B65S) zapft den Kapitalmarkt zu ganz schwachen Preiskonditionen an. Das Aachener Specialty-Pharma-Unternehmen gibt kursseitig -10,18% auf 2,03 Euro nach.

Paion braucht jeden Groschen

Im Kontext des La Jolla-Deals berichteten wir im Januar über Paion, im Rahmen dessen die Firma sich für 22,5 Millionen US-Dollar die Medikamente Giapreza und Xerava einlizenziert hat. Der Deal: Paion darf die beiden von La Jolla entwickelten Präparate in ganz Europa sowie im Vereinigten Königreich und der Schweiz vertreiben und als Gegenleistung wird La Jolla an den künftigen Erlösen in Höhe von 15 Prozent für Xerava und zwischen 18 und 24 Prozent für Giapreza beteiligt.

Der von uns dargestellte „finanzielle Drahtseilakt“ bedingt für Paion nun eine weitere Kapitalaufnahme. Der Zuteilungspreis von 1,54 Euro pro Aktie kann nicht nach dem Geschmack von Paion-Aktionären sein. Mit den rund 8 Millionen Euro plant Paion die Vorbereitung zur kommerziellen Markteinführung seines Produktportfolios in ausgewählten europäischen Ländern.

Paion gab ebenso informative Details zu seinen Vermarktungserfolgen mit dem Anästhetikum Remimazolam bekannt. Der japanische Lizenznehmer Mundipharma hatte in dem Land Mitte 2020 „erfolgreich mit ersten kommerziellen Produktverkäufen“ begonnen. In 400 Krankenhäusern ist das Produkt unter dem Handelsnamen Anerem verfügbar. In China ist der Start ebenso erfolgt. Umgerechnet 2,6 Millionen Euro wurden so mit Remimazolam umgesetzt. Aus beiden Ländern erhält Paion auf Basis der vereinbarten Prozentsätze der Nettoerlöse Lizenzgebühren in Höhe von 0,3 Millionen Euro. In den USA darf Remimazolam seit Kurzem für die Indikation Kurzsedierung unter ByFavo vermarktet und eingesetzt werden. Lizenznehmer ist hier das Unternehmen Acadia Pharma.

Momentan hält sich Paions Aktie tapfer bei der großen Unterstützung um 2 Euro. Paion ist ein leuchtender Stern der deutschen Biotechindustrie. Aus Anlegersicht darf man zum jetzigen Zeitpunkt skeptisch bleiben.

Paion-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Paion-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare