Administrator / 04.05.18 / 8:04

OvaScience vor potenziellem Merger - Buchwert bei 1,60$ je Aktie!

Wie erwartet erweist sich auch OvaScience (WKN: A1T96P) mehr und mehr als weiterer SD-Voltreffer. Nach Erstvorstellung vor drei Wochen notiert der Titel zwar aktuell "erst" +15% höher, doch die gestern nachbörslich verkündeten News wecken die Hoffnung auf eine baldige, explosive Kurs-Action.

Das Fruchtbarkeits-Unternehmen hat sich nach eingehender Prüfung offensichtlich dazu entschieden, seine Investitionen weiter herunterzufahren und die hohen Cashreserven für "strategische Alternativen" aufzuwenden. SD-Profis wissen aus Erfahrung und unseren vergangenen Merger-Plays wie Madrigal Pharmaceuticals (mehr als +1000%), Rocket Pharmaceutcials oder Albireo Pharma (je ca. +400%) bereits um die Bedeutung dieses Statements, insbesondere im Hinblick auf die weiterhin niedrige Börsenbewertung des Biotechs.

Shareholder Value im Fokus

OvaScience gab nun bekannt, seine geplante Phase 1b/2a-Studie zu stoppen und sein Personal um weitere 70% zu reduzieren. Nur noch mit einem kleinen Team werde man weiteren F&E-Aufwand in Bezug auf seine Technologieplattform betreiben, heißt es. Gleichzeitig wurde mit Ladenburg Thalmann & Co. ein renommierter Finanzberater angeheuert, mit dem man die strategischen Alternativen erkunden und den Aktionärswert steigern möchte. Wie immer ist die naheliegendste Option wohl ein Merger mit einem bislang privaten Pharmaforscher.

(...) Wir straffen unsere Organisation, um Kapital zu sparen, und prüfen die externen Möglichkeiten sorgfältig mit dem Ziel, den Aktionärswert zu maximieren. (CEO Dr. Christopher Kroeger)

Ladenburg Thalmann ist SD-Lesern noch aus der Biodel-Zeit bestens bekannt. Damals sorgte die Fusion mit der heutigen Albireo Pharma für hochprozentige Kursgewinne. Im Fall von OvaScience erscheint die Ausgangslage dabei sogar noch günstiger: Mit über 52 Millionen USD Nettoliquidität per Ende März in der Kasse und stark reduzierter Cashburn-Rate bleibt das Chance-Risiko-Profil für OvaScience-Aktionäre aktuell traumhaft günstig. Während das Unternehmen mit weniger als 33 Millionen USD Marktkapitalisierung gehandelt wird, lag der zum überwältigenden Großteil durch Liquidität gedeckte Buchwert zum Quartalsende bei circa 1,60 USD je Aktie und damit rund +75% über dem letzten Schlusskurs.

Weiterhin viel Luft nach oben

Fakt ist: Alle unsere "No-Brainer"-Biotechtipps laufen derzeit auf Hochtouren. Allein in den letzten Wochen konnten SD-Leser unter anderem Kursgewinne von +500% mit Akers Biosciences, +60% mit Trevena und +30% mit Evofem Biosciences verzeichnen sowie nach einem Jahr +400% mit unserem letztjährigen Favoriten Palatin Technologies realisieren. OvaScience hat nach den ersten +15% Kurszuwachs noch reichlich Luft nach oben. Weitere Raketen warten auf den Startschuss und werden zeitnah im Live Chat besprochen.

Interessenkonflikt: Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens und hat die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare