Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Nvidia: FAANG-Ersatz für Netflix?

Manuel / 29.12.21 / 12:06

Netflix (WKN: 552484) und Nvidia (WKN: A28VHF) könnten um einen Platz bei den FAANG-Aktien konkurrieren. Die Big Five bestehen derzeit aus Facebook (Meta), Amazon, Apple, Google (Alphabet) und eben Netflix.

Netflix ist der führende Anbieter, wenn man an Streaming denkt. Als Kreativunternehmen aus dem Filmbereich kommt Netflix auf eine Marktkapitalisierung von 270 Milliarden US$.

Nvidia ist ein Hardware-Hersteller von Geforce-Grafikkarten (GPUs) für PCs und Gaming und von Quadro-GPUs für Unternehmensdesign. Zudem vergrößerte der Konzern sein Geschäft jüngst um Datencenter und verfolgt dazu Pläne einer Übernahme des Halbleiterchipherstellers Arm aus Cambridge.

Nvidia hätte den Rang und die Marke

Die Idee eines möglichen Netflix-Nvidia-„Tausches“ kommt von professionellen Marktteilnehmern, nämlich von Fundstrat. Diese meinen:

Wir glauben, der Tag wird kommen, an dem Nvidia weitaus mehr Gemeinsamkeiten mit Unternehmen wie Google, Apple und Amazon hat als Netflix.

Nvidias Börsenkapitalisierung beträgt 755 Milliarden US$, womit der Grafikchiphersteller viel bedeutender für die Indexbewegungen ist als Netflix mit 270 Milliarden US$.

Als derzeit achtwertvollster Konzern der Welt hätte Nvidia den Rang, um Netflix abzulösen. Und zweifelsohne hat Nvidia – nicht zuletzt durch seine Metaverse-Pläne (wir berichteten) auch beste Perspektiven...

Legt Nvidia noch eine Schippe drauf?

Netflix hat nicht unbedingt in der Gunst von Investoren verloren – seit Jahresanfang steht eine Kursperformance von +12,9% in den Büchern – doch die Nvidia-Aktie stellt mit +132% alles in den Schatten.

Damit zum operativen Vergleich: Das Netflix-Wachstum beim Umsatz hat sich entschleunigt auf 16% im September-Quartal. Gleichzeitig hatten Investoren eine höhere Profitabilität erwartet, die jedoch künftig dem von Analysten prognostizierten Gewinnwachstum Nvidias 2022 und 2023 nachhängen dürfte.

Nvidia verzeichnete im letzten Berichtszeitraum einen Quartalszuwachs von 50% auf 7,1 Milliarden US$. Der Gewinn stieg überproportional auf 2,46 Milliarden US$.

Hierbei muss gesagt werden, dass die Katalysatoren Autonomes Fahren und KI sich noch entfalten werden. Deswegen bleibt die Nvidia-Story intakt – vielleicht bald als FAANG-Mitglied.

Nvidia & Netflix: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktien von Nvidia und Netflix.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare