Manuel / 05.10.20 / 19:29

Netflix: Bereit für die Quartalszahlen!

Nicht mehr lange, dann wird Netflix (WKN: 552484) am 20. Oktober seine Quartalszahlen für das September-Viertel vorlegen und damit auch den Ausblick auf das angebrochene Weihnachtsquartal.

Bekannterweise erreicht die Netflix-Nutzung in den Feiertagen einen Höhepunkt. Einer Erhebung des GlobalWebIndex zufolge rangiert Netflix bei Konsumenten medialer Bewegtbilder von 16 bis 64 Jahren über die Cristmas Holidays noch vor Live-TV-Events und aufgezeichneten TV-Shows sowie YouTube.

Ebenso angetrieben wurde Netflix durch die zeitlich noch ausgedehntere Corona-Periode. Hierin erkennt die Bank of America allerdings eine abschwächende Tendenz – so seien die Downloadzahlen für das dritte Quartal gegenüber dem zweiten Quartal um 23 Prozent zurückgegangen, sagte die BofA kürzlich. Grundsätzlich rechnet das Bankhaus aber damit, dass die während Corona eingegangenen Netflix-Engagements zu einer Bindung der Abonnenten führen werden.

Gegenwind für Netflix

Die Konkurrenz durch Plattformen wie Disney+ oder Peacock spielt bei Netflix immer mit. Denn die kann auf große Movie-Reservoirs, Sport-Lizenzrechte oder etablierte Fan- und Zielgruppen zurückgreifen. Netflix als global agierender Videostreaming-Anbieter wächst allen voran außerhalb Nordamerikas mit großen Schritten. Netflix ist noch immer eine Wachstumsaktie, auf genau jenes sollten Anleger aber beide Augen haben.

Netflix-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Netflix-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare