Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Nel ASA: Nur noch kurze Strohfeuer?

Manuel / 06.07.22 / 16:43

Nach dem Chefwechsel von Jon Andre Løkke zu Håkon Volldal vor fünf Tagen (wir berichteten) gibt es weitere Auftragsdynamik bei Nel ASA (WKN: A0B733). Das Problem: Neuaufträge ziehen wegen des schleppenden Sektor-Sentiments kaum Käufer an.

Nel ASA ist ein global operierender Wasserstoff-Spezialist mit Sitz im norwegischen Oslo. Das Unternehmen ist unabhängig von speziellen Anwendungsbereichen des Gases und deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab – von der Produktion über den Vertrieb bis zu Tankstellen.

Aufträge in Serie, aber...

Nel macht für gewöhnlich pro Quartal mehrere Multimillionen-Aufträge klar. Neuerdings hat Nel, wie am Dienstag vermeldet, „einen mehrjährigen exklusiven Elektrolyseur-Liefervertrag für Australien und Neuseeland“ in Partnerschaft mit dem Energiekonzern Pacific Energy an Land gezogen. Der Deal flankiert Pacific Energys Eintritt in den Markt für Hydrogen-Anwendungen.

Kurse jenseits von 3 € nicht nachhaltig

Begleitet vom CEO-Wechsel von Jon Andre Løkke zu Håkon Volldal soll das „volle Potential“ von Nel ausgeschöpft werden.

So richtig nach oben entfalten konnte sich das Nel-Papier nach seinem Peak jenseits von 3 € im Januar 2021 nicht. Während H2-Bullen wohl schon 10 € für die Nel-Aktie witterten, hatten wir stets vor den absurden Preisniveaus bei Wasserstoff-Aktien gewarnt.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre alles über die 10 größten Fehler des Tradings und wie Du Verluste vermeidest
  • Finde heraus, wie Du eine Strategie entwickelst, die zu Deinem Anlegerprofil passt
  • Lerne, warum Du Deine Systeme in regelmäßigen Abständen überprüfen solltest

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Dazu passen auch die Quartals-Entwicklungen dieser (noch) dauerdefizitären Geschäftsmodelle.

Ja, die Chancen im Wasserstoffsektor sind riesig, aber die Bewertungen waren es eben auch. So wurde FuelCell Energy im Februar zum 2021er Hoch (29,49 US$) bei 9,49 Milliarden US$ Marktkapitalisierung mit einem rekordverdächtigen Kurs-Umsatz-Multiple von 136 (!!) bewertet.

Nel wächst, aber unprofitabel

Auch bei Nel sind Profite noch Fehlanzeige. Zwar konnte Nel seine operativen Einnahmen im ersten Quartal 2022 um 36% auf 213 Millionen NOK steigern, unter dem Strich stehen allerdings -152 Millionen NOK EBITDA.

Ob Nel der nachhaltige Turnaround gelingt, wage ich zu bezweifeln. Nel scheint als etablierter Anbieter mit 1,92 Milliarden € Marktkapitalisierung ein Qualitäts-Pick. Derzeit lösen die Auftrags-News allerdings höchstens Strohfeuer und keine nachhaltige Rallye aus.

Nel ASA: Jetzt diskutieren!

Du willst wissen, wie es bei Nel ASA weitergeht? Dann komm in unseren einzigartigen Live Chat und profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von hochwertigen Diskussionen. Hier bekommst Du echte Informationsvorsprünge rund um die Nel ASA-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare