Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Meta: Zuckerberg plant den nächsten großen Coup

Manuel / 07.04.22 / 9:35

Meta Platforms (WKN: A1JWVX) befindet sich im Umbruch. Zentral in der Monetarisierungsstrategie des Konzerns sind die Metaverse-Pläne. Und dann gibt es das speziell für den Facebook-Konzern leidige Thema der (blockchain-basierten) eigenen Digitalwährung.

Meta Platforms ist seit ein paar Monaten der neue Name des US-amerikanischen Facebook-Konzerns mit Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien. Neben dem bekannten sozialen Netzwerk betreibt das Tech-Unternehmen auch den Foto- und Video-Sharing-Dienst Instagram sowie den Messenger WhatsApp. Zum Firmenimperium gehört zudem Oculus VR, ein Hersteller von Virtual-Reality-Hardware.

Medien plaudern Neuigkeiten aus

Die „nächste Evolution“ von Social Media soll vom Pionier höchstpersönlich kommen: das Metaverse. Nun hat die Financial Times Neuigkeiten verraten. Bezugnehmend auf das Metaverse plant Facebook konkret, virtuelle Token und Währungen – in Anspielung auf CEO Mark Zuckerberg „Zuck Bucks“ genannt – zu installieren.

Der Fokus hierbei liegt wohl nicht auf einer blockchain-basierten Lösung, sondern auf In-App-Token ähnlich wie der Robux-Währung des Entwicklers Roblox. Wie das Londoner Blatt ausführt, prüfe Meta auch die Schaffung sogenannter sozialer Token oder Reputations-Token. Facebook wollte laut Nachrichtenagentur Reuters keine Stellung beziehen.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahren Sie, welche 5 Rohstoff-Preise jetzt in jedem Fall explodieren werden
  • Bei welchen Rohstoffen der Putin Faktor zum Tragen kommt und welche Rohstoff-Preise ohnehin steigen 
  • Warum Rohstoff-Preis Nummer 3 jetzt drastisch steigen wird ... ab Seite 7

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Börsenbrief jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Attraktive Phasen nutzen

Ich habe mich schon mit dem Metaverse 1.0 beschäftigt. Dabei ist laut Meinung mehrerer Experten, unter anderem von Wissenschaftlern, noch nicht mit einem ins Detail ausgereiften Konzept zu rechnen.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 13.000 Sharedealern.

Während die Umsetzung der Metaverse-Pläne in den nächsten Jahren laufen wird, können sich Anleger schon zurzeit für 225 US$ je Aktie oder 605 Milliarden US$ Marktkapitalisierung am Social-Media-Oligopol beteiligen. Rückblickend ist die Korrektur wohl eine gute Einstiegsgelegenheit.

Mein persönlicher Favorit bei Big Tech und wohl der vieler Profi-Anleger bleibt der Grafikchipspezialist Nvidia. Meta respektive Facebook scheint aufgrund seines Multi-Milliarden-Ökosystems von 2,9 Milliarden monatlich aktiven Nutzern prädestiniert für ein großes Stück am Metaverse-Kuchen.

Facebook-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Facebook-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare