Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Medios-Aktie: Vom Absteiger zum Shootingstar?

Benjamin Malzan / 16.12.22 / 9:42

Der Berliner Pharma-Nebenwert Medios (WKN: A1MMCC) rutscht bei einem aktuellen Kurs von 18,34 € nicht nur weiter in Richtung Jahrestief bei 16,46 €, sondern fällt nun auch aus dem SDAX. Der starke Kursverlust in diesem Jahr spiegelt die gute fundamentale Entwicklung nicht wider. Was aber könnte die Bären stoppen?

Medios ist führender Anbieter von Specialty Pharma Solutions in Deutschland. In den Bereichen Großhandel, Vermittlung und Herstellung von Präparaten an Apotheken oder anderen pharmazeutischen Unternehmen ist man mit hohem Marktanteil bestens positioniert, um wieder in einer höheren Liga zu spielen.

Die Mission des Unternehmens aus Berlin ist es, die beste flächendeckende Versorgung von Patienten zu erreichen.

Massiver Kursverlust

Das Papier von Medios kennt seit Jahresbeginn nur eine Richtung: abwärts. Das Minus in 2022 beträgt aktuell 52%. Damit hat sich die Aktie halbiert und deutlich mehr verloren als der SDAX.

Die Präsentation Ende November auf dem Capital Markets Day, in der man die Wachstumsstrategie und die Mittelfristziele bekannt gab, sorgte nur kurzfristig für steigende Kurse.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • +278% Rendite sind möglich, sofern die Aktie nur auf dem Wert des Kassenbestandes handelt.
  • Zahlreiche hochkarätige Biotech-Investoren sind bereits investiert und stocken sogar auf.
  • Joker-Daten mit kommender Datenanalyse einer Onkologie-Studie im ersten Quartal 2023. Deshalb reißen sich gerade alle genau JETZT um diese Aktie

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Wachstumskurs wird fortgesetzt

Medios erzielte vom ersten bis dritten Quartal einen Umsatz von 1,21 Milliarden € (Vorjahr: 988 Millionen €). Das EBITDA konnte man auf 43,75 Millionen € (Vorjahr: 28 Millionen €) steigern.

Auf das Jahr gesehen setzt CEO Matthias Gärtner das EBITDA auf 54 bis 55 Millionen € an nach 38 Millionen € im Vorjahr. Die EBITDA-Marge von 3,6% (2021: 2,8%) soll mittelfristig im mittleren einstelligen Bereich liegen.

Was spricht für steigende Kurse?

Kürzlich gab Medios bekannt, dass man in Berlin ein „Good Manufacturing Practice“ (GMP) Labor aufzieht, um die Produktionskapazitäten zu verdoppeln. Aktuell fertigt man circa 320.000 Präparate per anno. Nach Fertigstellung der Produktionsstätte will man mehr als 600.000 Fertigungen pro Jahr herstellen.

Des Weiteren plant Medios die Expansion des Herstellungsgeschäfts in europäische Länder wie die Niederlande, Schweiz und Belgien. Somit wird das Geschäft stark hoch skaliert und die Marktposition weiter ausgebaut.

Personalisierte Therapie als Wachstumsmotor

Zum Shootingstar könnte man mit dem Einstieg in den zukunftsweisenden Markt für personalisierte Medizin werden. In diesem Jahr wird das weltweite Volumen auf 13 Milliarden € geschätzt, im Jahr 2025 soll sich der Markt mindestens verdoppeln.

Somit scheint die Herstellung von Arzneimitteln für personalisierte Therapien eine äußerst attraktive Marktchance zu bieten. Die neuen Therapiezentren im Ausland wären prädestiniert für diese Chance.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Bodenbildung abwarten

Medios ist hervorragend in seinen Segmenten positioniert und mit knapp 75% Eigenkapitalquote äußerst robust aufgestellt, um weiteres Wachstum voranzutreiben. Aufgrund der immer noch sportlichen Bewertung an der Börse von 440 Millionen € und dem unsicheren Marktumfeld sollten Anleger eine Bodenbildung abwarten.

Die Wachstumsstory ist jedoch vollkommen intakt und der Wert bietet somit eine spannende Turnaround-Wette im nächsten Jahr.

Medios: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Medios.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel

Kommentare