Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Manz & Daimler als Batterie-Partner – Tesla ist's egal

Manuel / 23.05.22 / 15:37

Manz (WKN: A0JQ5U) angelt sich die Industriegröße Daimler Truck (WKN: DTR0CK) als Batteriepartner. „Semi“-Hersteller Tesla ist derweil Meilen voraus in der Struktur eines Nachhaltigkeitskonzerns und plant sogar den Zukauf von Rohstoffförderern, worüber wir berichteten.

Die Mercedes-Benz Group AG mit Sitz in Stuttgart konzentriert sich auf die Fertigung von Pkw und Vans. Nach der Abspaltung der Lkw-Sparte Daimler Truck folgte per Anfang Februar die Umbenennung der einstigen Daimler AG.

Manz aus Reutlingen ist ein Spezialist für Produktionstechnologie. Im Zuge der Pandemie hat Manz seine Geschäftsaktivitäten entlang von Zukunftsfeldern fokussiert.

Aller Anfang ist schwer

Beide Schwaben-Konzerne machen ab sofort gemeinsame Sache in der Batterieproduktion. Wie heute bekannt gegeben, beteiligt sich Daimler Truck mit 10% am Unternehmen aus Reutlingen. In einem ersten Schritt werde „eine Pilotlinie für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen sowie die Montage von Batterien am Daimler-Truck-Standort Mannheim“ entstehen, so die Informationen.

Unter Anlegern wird gerne gesagt, dass Manz keine Profite kann. Im Geschäftsjahr 2021 betrug das Konzernergebnis -22,4 Millionen € bei 238 Millionen € Gesamtleistung. Mit der Daimler-Partnerschaft und 18% Tagesgewinn geht für Aktionäre wohl die Hoffnung einher, dass sich das ändern wird.

Lieber Tesla als Depotbremser Daimler

Die Mercedes-Benz-Aktie gehört trotz einer historischen Bremsklotz-Performance seit jeher zu den DAX-Schwergewichten mit einer Marktkapitalisierung von derzeit 69 Milliarden €.

Das Truck-Geschäft hat der Konzern laut Daimler-Dokument auch als Resultat technologischer Zwänge in der Industrie eigenständig an der Börse notiert.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre alles über die 10 größten Fehler des Tradings und wie Du Verluste vermeidest
  • Finde heraus, wie Du eine Strategie entwickelst, die zu Deinem Anlegerprofil passt
  • Lerne, warum Du Deine Systeme in regelmäßigen Abständen überprüfen solltest

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Während die Mercedes-Benz- wie auch die Daimler-Truck-Aktie aufgrund der Altlasten kein Blue-Sky-Potential besitzen, ist beim In-House-Batterieproduzenten Tesla ein Ende der Erfolgssträhne nicht in Sicht.

Da weiter von einer Tesla-Dominanz im Sektor auszugehen ist, ist ein Kauf der Aktie bei 660 US$ ein umso besseres Argument für Langfrist-Anleger.

Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für Aktien.

Weitere Artikel

Kommentare