Magenta: +148% in einer Woche für NBC-Mitglieder!

03.02.23 um 13:23

Boom! Nur eine Woche nach unserer Vorstellung fliegt Magenta Therapeutics (WKN: A2JPD6) in den Orbit und markiert das Hoch bei +148% über unserem Vorstellungskurs. Was ist über die nächsten Monate zu erwarten und ist die Aktie noch ein Kauf?

Magenta Therapeutics mit Sitz in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts hat bis zuletzt an Therapien gearbeitet, die die Verabreichung von Stammzellentransplantationen sicherer und effektiver ermöglichen soll.

Lebertoxizitäten und ein Patiententod

Die letzten zwei Monate waren brutal für Magenta und alle Stakeholder: Nachdem in einer laufenden Studie schon früher als erwartet dosislimitierende Nebenwirkungen auftraten, war der Markt schon im Dezember deutlich enttäuscht.

Am 25. Januar 2023 dann die Hiobsbotschaft: Ein Patient in der Studie verstarb und ein Zusammenhang mit der Therapie der Firma konnte nicht ausgeschlossen werden. Die nachbörslich veröffentlichte News hat uns keine Ruhe gelassen – ist das der Wendepunkt für Aktionäre?

Markt reagierte zunächst negativ

Es scheint nur logisch, dass der Markt auf so eine tragische Nachricht negativ reagiert. Doch genau das ist falsch. Da die Aktie zuvor schon ein Komplettversagen eingepreist hat, hat die unglückliche Entwicklung einen deutlichen Effekt: Die Wahrscheinlichkeit auf eine Auflösung der Firma oder eines Reverse Mergers ist deutlich gestiegen.

Da das Unternehmen zu Kursen von unter 30% des Liquidierungswertes in den Handel ging, reagierten wir blitzschnell und sicherten uns die günstigen Aktien. Klare Ansagen ohne Schnörkel und Rumgeeiere:

Das einzige Risiko lag darin, dass das Management trotz sämtlicher Warnsignale die Forschung vorantreibt. Gestern die Erlösung: Die Programme werden beendet und das Unternehmen prüft strategische Alternativen. Das heißt für gewöhnlich nichts anderes, als dass jegliche Aktivitäten eingestellt werden und eine private Firma über eine Fusion in den Börsenmantel schlüpfen wird.

+148% in nur einer Woche

Am Ende des Tages bedeuteten (bisherige!) Höchstkurse von 0,918 US$ stolze +148% in nur sieben Tagen – und nur wenige Minuten nach der News wurden alle Mitglieder informiert, welche Kurse jetzt Kauf- und Verkaufkurse sind. Nur so viel: Bringt Magenta rund 1,15 US$ Nettokassenbestand je Aktie in eine Fusion ein, so sind Kurse unter 0,80 US$ ganz sicherlich nicht teuer. 😉

Magenta ist somit ein weiterer Fall im Biotech-Sektor, wo nur das Ende einer sinnlosen Strategie ausreicht, um Aktionäre in kürzester Zeit mit über +100% Rendite zu beglücken. Ich bin der Meinung, dass die Aktie noch im laufenden Jahr meinen dreifachen Vorstellungskurs sehen wird. Wie viel ich davon ausreize und wann das Chance-Risiko-Verhältnis kippt, erfahren natürlich NBC-Mitglieder zuerst.

Eine konkrete Verkündung einer Fusion erwarte ich im Spätsommer, einen Vollzug noch dieses Jahr. Für den unwahrscheinlichen Fall einer Liquidierung rechne ich schon in höchstens drei Monaten mit einer Ankündigung. In diesem Fall wäre die Chancenseite gedeckelt, Kurse über 1,00 US$ und mehr aber nahezu garantiert.

Magenta ist beileibe nicht der einzige Kandidat für eine solche Bewegung und bei welcher Aktie ein Rückschlag ebenfalls für enorme Gewinne sorgen könnte, habe ich erst vor wenigen Tagen wieder ausgeführt.

Magenta-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für explosive Small-Cap-Aktien.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten Aktien des besprochenen Unternehmens Magenta. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien Performance Small Caps