Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 30.06.20 / 16:22

Lululemon: Mirror-Übernahme löst Euphorie aus

Der Yoga-Pants-Hersteller Lululemon (WKN: A0MXBY) übernimmt die Heimfitness-Firma Mirror für 500 Millionen US-Dollar. Bei der Aktie führt das zu Begeisterungskäufen und +5,57% auf 310,76 USD.

Mirror ist ein Heimfitness-Unternehmen mit interaktiver Workout-Plattform und bezeichnet sich selbst als „Zukunft des Fitness“. Lululemons CEO Calvin McDonald sagte, die Übernahme werde das „Wachstum des personalisierten Fitnesstrainings zu Hause beschleunigen“. Lululemon war an Mirror bereits beteiligt.

Simpel gesagt ist Lululemon – konkret Lululemon Athletica – ein Leggings-Hersteller. Die 1998 gegründete Firma spezialisiert sich auf Yoga-Pants und lässt hauptsächlich in Asien fertigen. Wenig überraschend sind die Kunden eigentlich nur Frauen, wobei Männer immerhin ein Fünftel der letzten Quartalsumsätze von 652 Millionen US-Dollar ausmachten. Oft ist zu hören, dass Fans für Lululemon-Leggins gern Preispremium zahlen.

Aktie auf Rekordjagd

Während der Coronakrise musste die "LULU"-Aktie fast ebenso heftige Rückschläge hinnehmen wie Blue-Chips aus den konjunktursensiblen Sektoren, danach konnte sie neue Höchststände jenseits der 320 USD erobern. Die Aktie mit dem niedlichen Namen hat damit eine monströse Marktkapitalisierung von 40 Milliarden US-Dollar, etwa soviel wie der Daimler-Konzern. Deep-Value-Investoren würden sich wohl dankend abwenden, doch aus Trendfolgesicht ist der Hype-Stock hochinteressant. Die jüngste Meldung bringt zusätzlichen Schwung.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Lululemon in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Tausenden aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Konsumgüter-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare