fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 30.07.18 / 11:58

Jinko Solar: Bald wieder Sonnenschein?

Die Hitzewelle über Europa freut derzeit Sonnenanbeter. Aktionäre von Solar-Playern wie Jinko Solar (WKN: A0Q87R) und SMA Solar (WKN: A0DJ6J) dagegen haben eher wenig zu lachen. Beide Werte verloren 2018 von ihren Höchstständen zwischenzeitlich über -50%. 

Dass sich die Großwetterlage bei den Solar-Playern eintrübt, dafür sind vor allem politische Maßnahmen in China und jüngst Indien ausschlaggebend. China macht mit Subventionskürzungen auf sich aufmerksam, Indien will mit Schutzzöllen Dumping-Preisen entgegen wirken. Und das, obwohl der globale Solarmarkt in deutlichen Schüben wächst. Die entscheidende Frage, die sich Anleger nun stellen: Ist die Marktkapitalisierung mittlerweile so attraktiv für Anleger, dass man eine Spekulation wagen kann?

Die Solar-Hausse läuft weiter - mit Unbekannten

Nach Angaben von SolarPower Europe, einem Zusammenschluss führender Solar-Organisationen, hat die in 2017 weltweit neuinstallierte Kapazität an Solarmodulen auf 98,9 Gigawatt (GW) zugelegt ausgehend von 76,5 GW in 2016 (+29,3%). Schätzungen für 2018 reichen von 92 bis 105 GW -  allein 39 GW sollen in China verbaut werden.

Bemerkenswert: Infolge der China-Turbulenzen wurden einige Schätzungen nach unten angepasst.

Noch keine Entwarnung in Sicht

Aufbauend auf diesen Zahlen wird die Bedeutung Chinas für global tätige Solarkonzerne klar. Nach Überzeugung von Experten wird es ein bis zwei Jahre brauchen, bis China die Probleme mit dem neuen, eingeschränkteren Subventionsmodell gelöst haben wird.

Vergleichbare Veränderungen - zu Ungunsten der Wirtschaft - gab es übrigens auch für E-Autos in China. Dort stiegen die Verkaufszahlen nach einem Einbruch zu Beginn 2018 in den vergangenen Monaten wieder deutlich an.

In den nächsten Highflyer investieren? – No Brainer Club macht’s möglich

Sie wollen in kommende Highflyer frühzeitig investieren? Dann sind Sie in unserer No Brainer Community goldrichtig. Überlassen Sie wie hunderte weitere NBC-Mitglieder den Research nach neuen No Brainer Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und Live-Chat-Informationen. Mit der Empfehlung unserer ersten „No Brainer Aktie“ konnten Club-Mitglieder bereits +42% Gewinn einfahren. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare