Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 22.01.19 / 14:11

Jinko Solar: Gibt es wieder einen riesigen Gewinn pro Aktie?

Jinko Solar (WKN: A0Q87R) gelingt nach dem verkorksten 2018 ein guter Start ins neue Jahr. Seit Jahresbeginn beläuft sich die Kursperformance auf beachtliche plus 29 Prozent. 

Der MAC Gobal Solar Energy Stock Index, dem unter anderem auch SMA Solar und die Meyer Burger Technology AG angehören, und der als "Branchenbarometer" gilt, weist langfristig eine deutliche Underperformance gegenüber dem MSCI World Index aus. 2011 verlor der MAC Index  fast zwei Drittel (!) seines Werts. Allerdings gibt es auch gute Jahre wie 2013, in denen der Index sich mehr als verdoppeln konnte (+127 Prozent) oder 2017, als er 51 Prozent gewann.

Lohnt der Einstieg noch?

Bei Jinko und im Solarsektor gilt generell: Antizyklisch investieren scheint die richtige Variante, um Geld zu verdienen. Das basiert auf historischen Umständen, wie das obige Beispiel deutlich macht.

Jinko hatte im Q3 einen erstaunlich starken Gewinn pro Aktie von 0,72 US-Dollar pro Anteilsschein (oder 27,5 Millionen US-Dollar) gemeldet.

Im Abschlussquartal sollen sogar noch mehr Solarmodule verkauft werden (mindestens 3,7 GW). Das bescherte der Aktie Momentum, von der das Papier bis heute profitiert.

Aktuell stehen wir wieder an einer relativ tiefen Stelle, dürften den Tiefpunkt jedoch hinter uns gelassen haben. Da bei Jinko jedoch sogar die Analysten mit ihren Gewinnschätzungen soweit auseinander liegen wie Licht und Schatten, bleibt die Aktie unberechenbar.

Bessere Aktien für Ihr Depot

Ob kurzfristiges Trading oder langfristiges Investment: Mit unserem kostenlosen Live Chat finden Sie täglich bessere Aktien für Ihr Depot. Hier kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare