Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 03.01.19 / 9:50

Hat sich Apple mit der Hochpreispolitik verkalkuliert?

Apple bestätigt die schlimmsten Befürchtungen und kappt seine Umsatzprognose für das Weihnachtsquartal auf 84 Milliarden US-Dollar (vormals 89 bis 93 Mrd. US$) - v.a. einbrechende iPhone-Verkäufe in China bereiten Sorge. Der Grund für die miserable Kurs-Performance der Apple-Aktie (WKN: 865985) in den vergangenen Monaten war u.a. der Befürchtung von weniger iPhone-Verkäufen geschuldet. Das Papier fällt nachbörslich -8%.

Die "Vorgeschichte": Fast 50% weniger Verkäufe erwarteten die Apple-Analysten der Citigroup für das Flaggschiff-Modell des Kultkonzerns "iPhone XS Max" bereits vor der Wasserstandsmeldung seitens Apple am gestrigen Abend (MEZ). Die Nachricht ist ein erstes Indiz, dass die Hochpreisstrategie des Unternehmens, auf immer teurere Modelle zu setzen, nicht ganz aufgeht.

Die Kultmarke aus Cupertino macht der Absatz von iPhones zu schaffen.

Nicht-iPhone-Geschäft brummt - Apple bleibt Cash Cow

Obwohl das Nicht-iPhone-Geschäft (Services, Mac, iPad, Wearables/Home/Accessories) weiter brummt und seinen Umsatz jahresübergreifend um 19% steigert, sorgt der Verkaufseinbruch bei iPhones um eine Reduzierung der Umsatzerwartung von mehreren Prozentpunkten. Nach Apple-Aussagen ist der niedriger als erwartete iPhone-Umsatz (v.a. in China) für den gesamten Umsatzausfall der korrigierten Guidance verantwortlich.

Kleiner Trost: Für das Weihnachtsquartal soll ein neuer Rekordgewinn geschrieben werden. Das Quartal möchte Apple mit einem Kassenbestand abzüglich Schulden von 130 Milliarden US-Dollar beenden.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare