Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Hapag-Lloyd: Mega-Dividende lockt

Manuel / 28.02.22 / 8:50

Der Hamburger Schiffsreeder Hapag-Lloyd (WKN: HLAG47) wird 35 € je Aktie als Dividende an Anteilseigner ausschütten. Das Papier notiert dank der Ertragsfähigkeit im Superzyklus nur -11% unter seinem 52-Wochen-Hoch von 295 €.

Hapag-Lloyd fährt im Rahmen seiner Reederei-Allianz „The Alliance“ weltweit Routen von Europa über Fernost und Nordamerika. Das Unternehmen betreibt eine der „größten und modernsten Kühlcontainerflotten“ mit 1,8 Millionen eigenen oder gemieteten Standard-Containern auf 257 Schiffen.

Spitzenmäßige Dividende

Hapag-Lloyd erklärte, seinen Aktionären eine Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 von 35 € je Aktie vorzuschlagen. Umgerechnet auf den Xetra-Freitagsschlusskurs 262,20 € beträgt die Dividendenrendite satte 13,35%.

Insgesamt 6,2 Milliarden € finden so den Weg in die Aktionärsdepots, nachdem es im vergangenen Jahr lediglich 0,6 Milliarden € oder 3,50 € je Aktie waren.

Die Hapag-Lloyd profitiert von einem Superzyklus bei Containerpreisen. Infolge der hohen Nachfrage und einer gleichzeitig knappen Transportkapazität sei es zu einem kontinuierlichen Anstieg der Spot-Frachtraten seit dem vierten Quartal 2020 gekommen, bilanzierte Hapag im Zwischenbericht.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahren Sie, welche 5 Rohstoff-Preise jetzt in jedem Fall explodieren werden
  • Bei welchen Rohstoffen der Putin Faktor zum Tragen kommt und welche Rohstoff-Preise ohnehin steigen 
  • Warum Rohstoff-Preis Nummer 3 jetzt drastisch steigen wird ... ab Seite 7

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Börsenbrief jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Die Linienreederei realisierte von Januar bis Dezember 2021 eine Durchschnittsfrachtrate von 2.003 USD/TEU und konnte dank weitaus besserer Margen bei deutlich höheren Umsätzen eine EBIT-Versiebenfachung auf 9,4 Milliarden € erwirtschaften.

Wie lange hält der Container-Boom noch an?

Der Schlüsselfaktor der Nachfrage nach Containern ist intakt. Die Frachtraten werden laut CEO-Aussagen von Rolf Habben Jansen voraussichtlich frühestens im Verlauf des zweiten Quartals abnehmen.

Die Aktie wirkt mit 46 Milliarden € Börsenwert zum jetzigen Zeitpunkt nicht außerordentlich teuer, allerdings wird mit einer Preisabkühlung auch das Interesse an der Hapag-Aktie abnehmen. Nur mutige Anleger spekulieren auf Folgegewinne!

Hapag-Lloyd: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Hapag-Lloyd-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare