Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Grenke: Darum explodiert die Aktie heute!

Manuel / 17.03.22 / 15:42

Die Grenke-Aktie (WKN: A161N3) fackelt heute ein Kursfeuerwerk von +16,30% auf 30,25 € ab und ist damit klar SDAX-Spitzenreiter. Donnerstagfrüh meldete das Unternehmen seine Zahlen 2021 und seinen Ausblick 2024.

Die Grenke AG aus Baden-Baden ist ein Finanzdienstleister für „Leasing, Factoring und Banking aus einer Hand“. Der Konzern hat sich dabei vornehmlich auf IT-Produkte wie PCs, Notebooks, Server, Bildschirme und andere Peripheriegeräte spezialisiert.

Grenke gibt wieder Vollgas

Grenke kann sich nach einer „ausgesprochen intensiven Bilanzprüfung“ durch KPMG voll auf seine Kernkompetenz des IT-Leasings fokussieren. Im Februar wurde zudem bekannt, dass die BaFin ihre Maßnahmen inklusive der Vorgabe einer höheren Kapitalquote für die Grenke AG sowie die Bank abgeschlossen hat. Laut Grenke-CEO Michael Bücker sei der 1.800-Mitarbeiter-Konzern damit „zurück in der Normalität“.

Aus seinem Leasingbetrieb konnte Grenke, wie heute vermeldet, im Jahr 2021 einen Gewinn nach Steuern von 95,2 Millionen € (Ergebnis je Aktie 1,94 €) oder von 72,2 Millionen € ohne den Veräußerungsgewinn von viafintech generieren. Damit lag man im Rahmen der internen Erwartung von 90 bis 100 Millionen €.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Das bedeutet das Super-Militärbudget für die Auftragslage der Rüstungsindustrie
  • Diese Aktien profitieren von den hohen Verteidigungsausgaben am meisten
  • Lerne, was die aktuelle Lage für Anleger bedeutet und wie sich das Marktumfeld entwickeln wird

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Ausblick 2024 hat es in sich

Für das Geschäftsjahr 2024 prognostiziert Grenke eine Verdopplung sowohl des Leasingneugeschäfts als auch des Nachsteuergewinns gegenüber dem gerade abgeschlossenen Geschäftsjahr. Basis dafür sind das Leasingneugeschäft 2021 in Höhe von 1,7 Millionen € sowie der Gewinn nach Steuern in Höhe von 72,2 Millionen € ohne den viafintech-Veräußerungsgewinn. Der Vorstand sagt:

Die avisierte Verdoppelung unseres Gewinns nach Steuern und unseres Neugeschäfts ist ambitioniert. Wir schaffen dieses kontinuierlich hohe Wachstum, indem wir an die historischen und einzigartigen Stärken von Grenke anknüpfen und gleichzeitig die Skalierung unseres Geschäfts beschleunigen.

Börse verteilt Vorschusslorbeeren

Für den Leasing-Nischenanbieter mit einem Börsenwert von 1,4 Milliarden € bei 30 € Kurswert gilt es, wieder in den Wachstumsmodus zu schalten. Börsianer honorieren heute wohl vor allem die Aussicht auf Gewinnverdopplung.

Grenke besitzt darüber hinaus ein relativ konjunkturresistentes Geschäftsmodell, ein Kauf der Aktie drängt sich aber zwischen 30 und 35 € in erster Linie für Anhänger des Geschäftsmodells auf.

Grenke: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Grenke-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel

Kommentare