Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 21.01.21 / 12:26

Gevo: Nicht alles ist Gold, was glänzt?

Bis vor wenigen Wochen noch ein unscheinbarer Nebenwert, ist aus Gevo (WKN: A2DH1V) ein Mid Cap mit einer Marktkapitalisierung von 1,1 Milliarden US-Dollar geworden. "Schuld" an der fürs Unternehmen transformierenden Situation sind auch Nutzer von Social-Trading-Plattformen wie Robinhood oder Stocktwits.

Als Produzent von erneuerbaren Kraftstoffen trifft Gevo den Nerv der Zeit und stieg zuletzt in der Gunst der Robinhood-Trader, dazu gleich mehr. Einer von Gevos Co-Gründern, der Nobelpreisträger Frances H. Arnold, wurde kürzlich in den Beraterstab von Joe Biden aufgenommen, was die positiven Aussichten des Treibstoffherstellers unterstreicht.

Bis in den November war Gevo jedoch ein Pennystock, handelte unter 1 USD pro Aktie und kassierte im August sogar die obligatorische "Delisting Notice" vom Nasdaq Stock Market, die besagt, dass eine Streichung der Börsennotierung von der prestigeträchtigen US-Technologiebörse im Falle eines weiteren Kursverfalls unterhalb der Kursmarke von 1 USD unausweichlich wäre. Die Compliance konnte ganz ohne "Tricks" sichergestellt werden und nun sorgen die Tradingaktivitäten einiger Privatanleger für völlig veränderte Bedingungen. Die Anleger des boomenden US-Gratisbrokers Robinhood sind für ihren unkonventionellen sowie offensiven Investmentstil bekannt und richten ihre Anlageentscheidungen oft nach dem Austausch in sozialen Medien.

Gevo selbst entwickelt und vertreibt „erneuerbare Kraftstoffe der nächsten Generation“. Das Unternehmen aus Colorado hat mehrere Produkte im Einsatz, mit denen es in den ersten neun Monaten von 2020 5 Millionen US-Dollar Umsatz erzielte nach 17,6 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum 2019. Der Einbruch resultiert aus der pandemiebedingten Aussetzung der Ethanolproduktion in der Luverne-Anlage des Unternehmens.

Als "Hoodler-Aktie" mit gewissen Risiken behaftet

Beim gestrigen Nasdaq-Schlusskurs von 8,67 USD summiert sich die Marktkapitalisierung Gevos auf 1,11 Milliarden US-Dollar. Den Einfluss der Robinhood-Trader sieht man auch daran, dass an den letzten beiden Handelstagen jeweils ungefähr so viel gehandelt wurde, wie das Unternehmen wert ist. Investoren setzen darauf, dass der Absatz von Gevos kohlenstoffarmen Kraftstoffen im Zuge der Finanzspritze von 350 Millionen US-Dollar aus der gestrigen Kapitalerhöhung jetzt umso kräftiger anläuft, sollten aber auf die fundamentalen Eckdaten und die typische Robinhood-Volatilität achten.

Gevo-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Gevo!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare